So habt Ihr die Heckert-Kaufhalle noch nie gesehen! Hier zieht die Kunst ins Plattenviertel

Chemnitz - Eine Plattenbausiedlung wird zum Schauplatz moderner Kunst. Das Festival "Begehungen" gastiert von Donnerstag bis Sonntag im ehemaligen Fritz-Heckert-Gebiet. In einer alten Kaufhalle und einem DDR-Plattenbau sind 21 Positionen von Künstlern aus aller Welt zu sehen.

Christoph Mügge (36) bereitet sein Kunstwerk aus Schildern, Absperrungen und Piktogrammen vor.
Christoph Mügge (36) bereitet sein Kunstwerk aus Schildern, Absperrungen und Piktogrammen vor.  © Sven Gleisberg

Christoph Mügge (36) aus Malmö (Schweden) zeigt ein Werk aus Verkehrsschildern und Absperrungen, beschäftigt sich so humorvoll mit der neuen Corona-Normalität. 

"Das Werk ist mehrdeutig, wirkt ein bisschen wie ein Grenzübergang. Außerdem entwickelte ich dazu Piktogramme, die zum Abstand halten oder Masken tragen aufrufen." Auch Besucher dürfen die Installation nur von weitem betrachten.

Constanze Klar (40) aus Braunschweig stellt in einer Erdgeschosswohnung im Plattenbau der Friedrich-Viertel-Straße 46-54 aus. 

"Ich habe eine Knetanimation gemacht." Zu sehen ist die Videoinstallation auf zehn Monitoren in einer historischen Schrankwand.

"Die Idee, die Begehungen ins Heckert-Gebiet zu bringen, gibt es schon länger, weil man diesen Ort nicht sofort mit Kunst verbindet", sagt Mitorganisator Frank Weinhold (48). 

Als Stadtteilmanager Thomas Rosner (36) erfuhr, dass die Kaufhalle in der Walter-Ranft-Straße abgerissen werden soll, war ein perfekter Standort gefunden. "Die Halle ist für viele Anwohner ein Symbol des Verfalls nach der Wende. Ich dachte, vor dem Abriss könnte man noch etwas Schönes draus machen."

In der ehemaligen Kaufhalle an der Walter-Ranft-Straße sind von Donnerstag bis Sonntag Kunstinstallationen zu sehen.
In der ehemaligen Kaufhalle an der Walter-Ranft-Straße sind von Donnerstag bis Sonntag Kunstinstallationen zu sehen.  © Sven Gleisberg
Stadtteilmanager Thomas Rosner (36) sitzt vor dem Plattenbau, in dessen Erdgeschosswohnungen die "Begehungen" stattfinden.
Stadtteilmanager Thomas Rosner (36) sitzt vor dem Plattenbau, in dessen Erdgeschosswohnungen die "Begehungen" stattfinden.  © Sven Gleisberg
Die verfallene Kaufhalle wird nach dem Kunstfestival abgerissen.
Die verfallene Kaufhalle wird nach dem Kunstfestival abgerissen.  © Sven Gleisberg

Die Ausstellung öffnet am Donnerstag um 15 Uhr. Eintritt frei. Weitere Infos zum Programm unter: www.begehungen-chemnitz.de

Titelfoto: Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0