Kulturhauptstadt 2025: Jetzt gibt's das Bewerbungsbuch als Podcast

Chemnitz - Lange Zeit blieb es für die Öffentlichkeit verschlossen. Dann, Ende September, stellte die Stadt Chemnitz das Bewerbungsbuch zur Kulturhauptstadt vor (TAG24 berichtete). Einziges Problem: Das Buch wurde komplett auf Englisch verfasst. Nun wurde es übersetzt. In den kommenden Tagen werden Auszüge aus dem Buch als Podcast erscheinen.

Ein Blick ins Bewerbungs-Buch zur Kulturhauptstadt 2025. Nun kommen Auszüge aus dem Buch als Podcast heraus.
Ein Blick ins Bewerbungs-Buch zur Kulturhauptstadt 2025. Nun kommen Auszüge aus dem Buch als Podcast heraus.  © Uwe Meinhold

"Wir können nicht erwarten, dass alle Chemnitzer unser Bid Book auf Englisch lesen", erklärt Sören Uhle, vom Team Chemnitz 2025. Deshalb entschied man sich, Chemnitzer als Sprecher zu arrangieren und einen Podcast zu produzieren. 

Studenten, Musiker, Rentner - die Auswahl der Sprecherinnen und Sprecher spiegelt die ganze Breite der Chemnitzer Bevölkerung wider.

Die einzelnen Kapitel erscheinen in den kommenden Tagen nacheinander auf Spotify, Deezer und Apple Podcasts. Einige Kapitel sind bereits verfügbar. Schon am Samstag ab 14 Uhr werden alle gelesenen Texte beim Freien Radiosender "Radio T" zu hören sein. 

Fuß vom Gas! Hier stehen vom 17. bis zum 21. Januar Blitzer in und um Chemnitz
Chemnitz Blitzer Fuß vom Gas! Hier stehen vom 17. bis zum 21. Januar Blitzer in und um Chemnitz

TAG24 hat reingehört: "Mit dieser Bewerbung wollen wir die Europäerinnen und Europäer durch eine Kultur des Machens mit Chemnitz als Zentrum zusammen bringen", heißt es in der Einleitung. "Unser Ziel ist es, die Menschen wieder miteinander in Verbindung zu bringen." So soll eine liebevolle europäische Gemeinschaft geschaffen werden.

Die ersten Kapitel könnt ihr Euch >>hier anhören.

Barbara Ludwig stellte Ende September das Buch vor.
Barbara Ludwig stellte Ende September das Buch vor.  © Uwe Meinhold
Das Deckblatt ist leer, der Buchrücken wurde in den Farben des Heizkraftwerk-Schornsteins gestaltet.
Das Deckblatt ist leer, der Buchrücken wurde in den Farben des Heizkraftwerk-Schornsteins gestaltet.  © Uwe Meinhold

Am 28. Oktober fällt die Entscheidung zum Kulturhauptstadt-Titel.

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute: