Großes Chorfest am Wochenende: Chemnitz, wie es singt und probt

Chemnitz - Ab Freitag geht es in Chemnitz musikalisch zu! Über drei Tage hinweg werden 26 Chöre an verschiedenen Orten der Stadt ein Fest unter dem Motto "Singen baut Brücken" zelebrieren. Im Mittelpunkt sollen der Austausch und die Inspiration stehen.

Der Chemnitzer Kammerchor wird am Freitag um 19.30 Uhr das Chorfest in der Kreuzkirche eröffnen.
Der Chemnitzer Kammerchor wird am Freitag um 19.30 Uhr das Chorfest in der Kreuzkirche eröffnen.  © Johannes Vater - JoNi Photographie

Die Veranstaltung vereint Chormitglieder aus Sachsen, Sachsen-Anhalt sowie Thüringen und zeigt die Vielfalt des Chorgesangs.

So wird am Freitagabend der Chemnitzer Kammerchor beim Eröffnungskonzert in der Kreuzkirche sein Können unter Beweis stellen, bevor am Samstag die Chemnitzer Singakademie mit Musikern aus Leipzig sowie Plauen (Vogtland) ein chorsinfonisches Konzert geben wird.

Kurios geht es in der Sachsen-Allee zu: Dort werden mehrere Chöre auf der Rolltreppe die Besucher des Einkaufszentrums mit einem Ständchen unterhalten. Aber auch Mitsingen ist erlaubt: Bei der singenden Kette darf sich Samstagabend auf der Brückenstraße jeder Interessierte einreihen und selbst ausprobieren.

Das gesamte Programm findet Ihr unter: chorfestchemnitz.de.

Titelfoto: Johannes Vater - JoNi Photographie

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute: