Hobby-Autoren stellen erstes Chemnitzer Märchenbuch vor

Chemnitz - Das erste Chemnitzer Märchenbuch ist da. Es enthält drei spannende Geschichten von Hobby-Autoren, die sich bei einem Schreibwettbewerb der Stadt durchsetzten.

Oberbürgermeister Sven Schulze (50, SPD) übergab den Gewinnern des Schreibwettbewerbs Beatrice Werner (49), Marko Roscher (37) und Veronika Ahnert (v. l.) das Märchenbuch.
Oberbürgermeister Sven Schulze (50, SPD) übergab den Gewinnern des Schreibwettbewerbs Beatrice Werner (49), Marko Roscher (37) und Veronika Ahnert (v. l.) das Märchenbuch.  © Kristin Schmidt

70 Texte wurden eingesandt, eine Jury wählte die Sieger aus. Über den ersten Platz und 500 Euro Preisgeld darf sich VMS-Mitarbeiterin Veronika Ahnert freuen.

In ihrer Geschichte "Benno und der Hüter des Rätsels" muss ein Chemnitzer Junge zusammen mit seinen Freunden ein Rätsel lösen, um eine Gefahr von der Stadt abzuwenden. Dabei spielt auch der "Nischel" eine große Rolle.

"Ich hätte ohne den Wettbewerb wahrscheinlich nie gemerkt, wie viel Spaß es macht, ein Märchen zu schreiben", sagt Veronika Ahnert.

Chemnitz: Gammel-Ruine an der Zschopauer Straße verschwindet: Hier entsteht ein Wohnidyll
Chemnitz Lokal Gammel-Ruine an der Zschopauer Straße verschwindet: Hier entsteht ein Wohnidyll

Die zwei weiteren Gewinner-Texte sind "Renate Regenwurm und die Suche nach der verschwundenen Blühwiese" von Nachhaltigkeits-Manager Marko Roscher (37) sowie "Lalulas", eine Geschichte über kleine Wichtel, von Klinik-Sekretärin Beatrice Werner (49).

Veronika Ahnert hat es mit ihrer Geschichte "Benno und der Hüter des Rätsels" in das erste Chemnitzer Märchenbuch geschafft.
Veronika Ahnert hat es mit ihrer Geschichte "Benno und der Hüter des Rätsels" in das erste Chemnitzer Märchenbuch geschafft.  © Kristin Schmidt

Das Buch hat 52 Seiten, eine Auflage von 3000 Stück und ist ab sofort im Handel für 14 Euro erhältlich.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute: