Geldnot: Klein-Erzgebirge muss seine Häuser sanieren

Oederan - "Trotz aufopfernden Eigenengagements sind wir auf Hilfe angewiesen", sagt Horst Drichelt (70). Er und seine Vereinsmitglieder engagieren sich seit vielen Jahren für das Klein-Erzgebirge in Oederan. Der älteste Miniaturpark Deutschlands (1933 gegründet) wartet noch immer auf die Zusage von Fördergeldern aus dem Kulturraum. "Die Saison steht aber vor der Tür, wir brauchen jetzt finanzielle Unterstützung!"

Horst Drichelt (70) mit den neu entstandenen Figuren des Dresdner Fürstenzugs im Mini-Format.
Horst Drichelt (70) mit den neu entstandenen Figuren des Dresdner Fürstenzugs im Mini-Format.  © Uwe Meinhold

Deshalb hat der Verein nun eine Spendenaktion ins Leben gerufen. "Rund 10.000 Euro brauchen wir, damit der Park Ende März wie geplant öffnen kann", sagt Drichelt. Es geht vor allem darum, die bereits bestehenden Modelle fit für den Sommer zu machen. "Dazu zählen einige Miniaturen, die stehen schon von Beginn an hier im Park, die haben mehr als 80 Jahre auf dem Buckel."

Was viele gar nicht wissen: Einige Bereiche der originalen Anlage von 1933 sind inspiriert von einem Radebeuler. "Im Fiedlergrund lebte damals ein Herr, der hatte eine kleine Miniatur-Anlage in seinem Garten", so Drichelt. "Es gibt bis heute ein Modell, bei dem ist gerade die Feuerwehr im Einsatz. Das wurde nach dem Vorbild in Radebeul erbaut."

Den Winter über haben die Vereinsmitglieder aber auch an vielen neuen Bildern gearbeitet. "Wir planen eine neue Fläche unter dem Titel 'Alter Böhmischer Steig'. Hier soll die alte Handelsroute erlebbar gemacht werden. Aber auch den Dresdner Fürstenzug haben wir en miniature gefertigt."

Wer spendet, wird belohnt, etwa mit einer Jahreseintrittskarte. Infos: www.startnext.com/klein-erzgebirge-oederan

Thomas Schulze (58) vom Verein arbeitet noch am neuen Modell der Schlosskirche Waldheim.
Thomas Schulze (58) vom Verein arbeitet noch am neuen Modell der Schlosskirche Waldheim.  © Uwe Meinhold
Das Klein Erzgebirge in Oederan will Ende März in die neue Saison starten.
Das Klein Erzgebirge in Oederan will Ende März in die neue Saison starten.  © Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0