Schumann-Philharmonie kehrt fürs Radio auf die Bühne zurück

Chemnitz - Große Orchester-Auftritte sind seit Monaten kaum möglich. Ausnahme: Die Robert-Schumann-Philharmonie lädt am Freitagabend zum großen Sinfoniekonzert. Deutschlandfunk Kultur überträgt den Auftritt live aus der Stadthalle Chemnitz.

Dirigent Guillermo García Calvo (42) bei einer Probe fürs Philharmonie-Konzert am Freitagabend.
Dirigent Guillermo García Calvo (42) bei einer Probe fürs Philharmonie-Konzert am Freitagabend.  © Nasser Hashemi

Generalmusikdirektor Guillermo García Calvo (42) freut sich auf das Konzert - doch vermisst schmerzlich das Publikum vor Ort: "Es ist sehr traurig. Ich hab realisiert, dass wir ohne Publikum keinen Sinn haben", sagt er.

Doch er sei dankbar, überhaupt auftreten zu können.

Das Programm beginnt mit Mozart im Doppelpack: der Konzertarie "Ch'io mi scordi di te?" sowie dem 12. Klavierkonzert in A-Dur.

Anschließend geht's ins 20. Jahrhundert mit Harald Genzmers (1909-2007) "Prolog II" und Paul Hindemiths (1895-1963) "Sinfonische Metamorphosen nach Themen von Carl Maria von Weber".

Das Konzert feiert seine Radio-Premiere am Freitag um 20.03 Uhr auf Deutschlandfunk Kultur.

Titelfoto: Nasser Hashemi

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0