TAG24-Fotos in der Partnerstadt: Chemnitzer Ansichten im Düsseldorfer Stadtmuseum

Chemnitz - Im Stadtmuseum Düsseldorf hat eine Ausstellung mit TAG24-Fotos eröffnet: Besucher können damit in der Partnerstadt auf Zeitreise durch die Chemnitzer Geschichte gehen.

Das Foto der Jakobikirche hat sich Fotograf und Rahmenfachmann Peter Zschage (52) als Andenken gerahmt.
Das Foto der Jakobikirche hat sich Fotograf und Rahmenfachmann Peter Zschage (52) als Andenken gerahmt.  © Uwe Meinhold

Gezeigt werden Stadtansichten - jeweils eine Lithografie von 1840 und ein fotografisches Gegenstück aus der Gegenwart, das Fotograf Peter Zschage (52) dokumentiert hat.

Anlass für die Gegenüberstellung war der Fund des historisch wertvollen Buches "Sachsen in Bildern" von Friedrich Georg Wieck.

Die Chemnitzer Morgenpost hatte die Rarität 2014 erworben und dem Schlossbergmuseum als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt. Ein Jahr später erschien eine Wiederauflage - ergänzt um Fotos aus der Gegenwart.

Chemnitz: Runter von der Couch: Das sind unsere Tipps für Euren Sonntag
Chemnitz Kultur & Leute Runter von der Couch: Das sind unsere Tipps für Euren Sonntag

Peter Zschage war dafür mehrere Wochen lang in der Stadt unterwegs - mit Kamera und einer Leiter. "Der Blickwinkel der Lithografien ist so gewählt, als ob der Betrachter aus zwei Meter[n] Höhe auf die Motive schaut. Die aktuellen Bilder sollten möglichst ähnlich sein", erinnert sich der Fotograf, der vor gut drei Jahren beruflich die Perspektive gewechselt hat.

Die Lithografie von 1840 zeigt den Chemnitzer Markt noch mit den alten Laubengängen - das Neue Rathaus war noch nicht errichtet.
Die Lithografie von 1840 zeigt den Chemnitzer Markt noch mit den alten Laubengängen - das Neue Rathaus war noch nicht errichtet.  © Repro: Peter Zschage
Verändert, aber erkennbar: Das Alte Rathaus und die Fassade des Siegertschen Hauses haben die Zeit überdauert.
Verändert, aber erkennbar: Das Alte Rathaus und die Fassade des Siegertschen Hauses haben die Zeit überdauert.  © Peter Zschage

Mit Bildern hat Peter Zschage noch immer zu tun - nur sorgt er jetzt als Inhaber der Galerie Rosenhof für den jeweils passenden Rahmen. Die Ausstellung in Düsseldorf zeigt bis Ende August die schönsten Motive aus dem Buch "Chemnitz - Eine Zeitreise zwischen 1840 und heute".

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute: