Weihnachtsmarkt in Chemnitz: Die ersten Buden werden aufgebaut

Chemnitz - Die Aufbauarbeiten für den Chemnitzer Weihnachtsmarkt laufen seit Montag auf vollen Touren.

Mitarbeiter der Firma Polster Catering stellen die Buden auf.
Mitarbeiter der Firma Polster Catering stellen die Buden auf.  © Sven Gleisberg

Erste Holzbuden wurden aufgestellt sowie Straßenlampen montiert. Nach zwei Jahren Ausfall kommen dieses Jahr bei den Händlern etliche Neubewerber hinzu.

Laut Stadt gibt es beim diesjährigen Weihnachtsmarkt von den insgesamt 148 Händlern 13 karitative Vereine aus Chemnitz, 117 Händler aus Sachsen insgesamt, ein Händler aus Finnland, zwei aus Österreich.

Aus dem Rest der Bundesrepublik kommen 14 Verkäufer.

Chemnitz: Er entwarf den Nischel-Schriftzug: Volker Beiers Söhne öffnen ihr Familienalbum
Chemnitz Kultur & Leute Er entwarf den Nischel-Schriftzug: Volker Beiers Söhne öffnen ihr Familienalbum

"Unter Beachtung der Auswahlrichtlinie gibt es in diesem Jahr 36 Neubewerber auf dem Chemnitzer Weihnachtsmarkt. Dazu zählen u. a. erzgebirgischer Holzweihnachtsschmuck, Adventssterne, leckere Schinken- und Käsebrote und Produkte aus Seide", heißt es von der Stadtverwaltung.

Am Düsseldorfer Platz wird die Beleuchtung montiert.
Am Düsseldorfer Platz wird die Beleuchtung montiert.  © Sven Gleisberg

Der Weihnachtsmarkt findet vom 25. November bis zum 23. Dezember in der Chemnitzer City statt.

Titelfoto: Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute: