Kulturhauptstadt-Titel und Fernbahn-Anschluss: "Chemnitz hat beides verdient"

Chemnitz - Die Sonderzugfahrt nach Berlin war nur der Auftakt: Die Aktion "Trommeln für Chemnitz" am BER-Flughafen-Bahnhof in Berlin rührte gestern die Werbe-Trommel für Chemnitz als Kulturhauptstadt 2025. Auch die Forderung von Bürgern nach einem Fernverkehrsanschluss hallte nach.

Der Kultursonderzug der Mitteldeutschen Regiobahn war immer pünktlich. Am Samstag steht er ab 12.15 Uhr im Chemnitzer Hauptbahnhof auf Gleis 6.
Der Kultursonderzug der Mitteldeutschen Regiobahn war immer pünktlich. Am Samstag steht er ab 12.15 Uhr im Chemnitzer Hauptbahnhof auf Gleis 6.  © Fabian Sommer / DPA

"Der Zug lag jederzeit völlig im Fahrplan. Wir durften sogar in den BER-Bahnhof reinfahren", sagt Schirmherr und Ex-OB Peter Seifert (79, SPD). Die Strecke über Elsterwerda sei machbar. 

Würde sie kommen, ließe er das Auto öfter stehen. Die Forderung nach einer direkten Verbindung von Chemnitz nach Berlin sei angekommen. 

"Bei der Kulturhauptstadt sind wir auf der Zielgeraden. Der Flughafen Berlin-Brandenburg steht kurz vor der Eröffnung. Ich hoffe, dass wir Ende Oktober dann gemeinsam feiern können."

"Herzschlag"-Sprecher Sebastian Thieswald (48) war von der Flughafenführung begeistert, bleibt gedanklich aber in der Heimat. 

"Chemnitz hat beides verdient - Kulturhauptstadt 2025 und direkte Anbindung. Wir haben großes Potenzial." 

Am heutigen Samstag steht der Sonderzug ab 12.15 Uhr am Hauptbahnhof, ab 15 Uhr gibt es einen Trommel-Workshop zum Mitmachen. 


Chemnitzer Stadt-Promis aus Wirtschaft, Kultur und Sport "trommelten" am BER-Bahnhof in Berlin für die Kulturhauptstadt-Bewerbung und IC-Anbindung.
Chemnitzer Stadt-Promis aus Wirtschaft, Kultur und Sport "trommelten" am BER-Bahnhof in Berlin für die Kulturhauptstadt-Bewerbung und IC-Anbindung.  © Fabian Sommer / DPA
Um 8 Uhr stieg die Delegations-Vorhut an der Zenti ein. Ab Chemnitz ging es in gut zwei Stunden über Elsterwerda in die Hauptstadt.
Um 8 Uhr stieg die Delegations-Vorhut an der Zenti ein. Ab Chemnitz ging es in gut zwei Stunden über Elsterwerda in die Hauptstadt.  © Chemnitzer Bürgerfest e.V.

Am Sonntag gibt es ab 17.30 Uhr auf dem Theaterplatz filmische Rückblicke auf das Chemnitzer Bürgerfest 2019 und die Sonderzugfahrt, Trommelklänge und Musik.

Titelfoto: Chemnitzer Bürgerfest e.V.

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0