Allererstes 9-Euro-Ticket in Chemnitzer Kundencenter verkauft

Chemnitz - Am heutigen Montag wurde im Kundencenter Chemnitz das erste 9-Euro-Ticket der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB) verkauft.

Pia Ludewig sicherte sich direkt am Montagmorgen ihr 9-Euro-Ticket.
Pia Ludewig sicherte sich direkt am Montagmorgen ihr 9-Euro-Ticket.  © Transdev Mitteldeutschland GmbH

Wie das Verkehrsunternehmen mitteilte, war Pia Ludewig gerade auf dem Weg zur Arbeit, als sie sich kurzerhand entschlossen hatte, einen Zwischenstopp im Kundencenter einzulegen, um sich ihr Ticket zu sichern.

"Mein Mann und ich haben in den kommenden Monaten einiges vor. Da kommt das 9-Euro-Ticket gerade recht", berichtet Frau Ludewig freudig.

"Es ist toll, dass man das Ticket schon jetzt kaufen kann. So entgehe ich dem großen Ansturm rund um den 1. Juni."

Chemnitz: Nanu, warum wurden die Buchstaben von der Galerie Roter Turm in Chemnitz entfernt?
Chemnitz Lokal Nanu, warum wurden die Buchstaben von der Galerie Roter Turm in Chemnitz entfernt?

Die Tickets sind ab Montag digital per MRB-App und auch an allen Fahrkartenautomaten sowie in den Kundencentern und Partneragenturen der MRB erhältlich. Die Tickets sollten bereits vor Fahrtantritt gekauft werden.

Fahrgäste können mit den Sondertickets im jeweils gültigen Monat (Juni, Juli, August) für 9 Euro im öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) durch ganz Deutschland fahren.

Mit dem Angebot will die Bundesregierung die Bürger angesichts der starken Inflation entlasten und auch den Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel attraktiver machen.

Fragen und Antworten rund um das 9-Euro-Ticket findet Ihr unter anderem auch auf der Webseite der MRB unter www.mitteldeutsche-regiobahn.de.

Titelfoto: Transdev Mitteldeutschland GmbH

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: