Anwohner stinksauer: Diese Container-Burg in Chemnitz verkommt zur Müllhalde

Chemnitz - Anwohner Ronny Chevalier (44) stinkt's! Elektronik, Altkleider und sonstiger Unrat - die Container vor seinem Haus in der Ulbrichtstraße in Chemnitz verkommen immer mehr zur Müllhalde.

Die Containerburg in der Ulbrichtstraße wird zum Eldorado für Sammler von Elektroschrott.
Die Containerburg in der Ulbrichtstraße wird zum Eldorado für Sammler von Elektroschrott.  © privat

"Ich finde das mittlerweile untragbar!", berichtet der Bernsdorfer, der sich bereits seit drei Jahren mit dem Anblick herumärgere.

Hinzu käme die Geräuschkulisse: "Am Elektro-Behälter herrscht ein ständiges Kommen und Gehen." Zu allen Tages- und Nachtzeiten wühlen laut Chevalier "komische Gestalten" im oder am Container herum, um Metall zu entwenden.

Erst am Wochenende habe er mehrere Kinder verscheuchen müssen, welche die Möbel herumgeschmissen haben: "Das geht immer so lange gut, bis sich die Kids verletzen oder ein Sachschaden an den parkenden Autos entsteht."

Sein Problem habe Chevalier dem Oberbürgermeister bei der Bürgersprechstunde persönlich vorgetragen: "Trotzdem tut sich nichts", ärgert sich der 44-Jährige.

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: