Nach Corona-Pause: Messe Chemnitz startet wieder

Chemnitz - Nach pandemiebedingter Pause ist auf dem Messegelände an der Neefestraße endlich wieder was los. Am Donnerstag findet zum zweiten Mal die regionale Fachmesse für Industrieautomation "all about automation" in Chemnitz statt.

Die Software-Entwickler Florian Richter (l.) und Marcel Ott von ICM präsentieren ein Automationssystem, das Robotik, Bildverarbeitung und Sicherheitstechnik kombiniert.
Die Software-Entwickler Florian Richter (l.) und Marcel Ott von ICM präsentieren ein Automationssystem, das Robotik, Bildverarbeitung und Sicherheitstechnik kombiniert.  © Kristin Schmidt

Mehr als 150 Unternehmen präsentieren ihre Lösungen zum Thema industrielle Automation und Kommunikation.

Im Fokus stehen Mensch-Roboter-Kollaboration, der sichere Betrieb von Maschinen und die Anpassung bestehender Anlagen an moderne Standards.

Neben den Ausstellern gibt's kostenfreie Vorträge.

Chemnitz: Zu viele Corona-Fälle! Chemnitzer Gesundheitsamt ruft Infizierte nicht mehr an
Chemnitz Lokal Zu viele Corona-Fälle! Chemnitzer Gesundheitsamt ruft Infizierte nicht mehr an

Tanja Waglöhner, Veranstaltungs-Chefin von Easyfairs: "Der Wunsch nach persönlichem Austausch und dem Messeerlebnis mit allen Sinnen ist groß."

Der sichere Messebesuch wird dank der 3G-Regel möglich. Zwischen 9 und 16 Uhr stehen die Türen am Donnerstag offen.

Nächsten Monat, am 16. und 17. Oktober, geht's mit der Ausbildungs- und Studienmesse weiter.

Am zweiten Januar-Wochenende 2022 dürfen sich Urlaubs-Fans auf "Reisen & Caravaning" freuen.

"all about automation" heißt die aktuelle Fachmesse in Chemnitz.
"all about automation" heißt die aktuelle Fachmesse in Chemnitz.  © Kristin Schmidt

Firmen werben um Azubis - endlich wieder eine nicht digitale Ausbildungsmesse

Bei "Azubi sucht Azubi" warben Firmen um ihre künftigen Auszubildenden. Wie die CVAG, deren Azubine Gina-Marie Haugner (21) bei Muhannad Alkadi (23) und Ahmad Alkadi (17) die Werbetrommel rührte.
Bei "Azubi sucht Azubi" warben Firmen um ihre künftigen Auszubildenden. Wie die CVAG, deren Azubine Gina-Marie Haugner (21) bei Muhannad Alkadi (23) und Ahmad Alkadi (17) die Werbetrommel rührte.  © Ralph Kunz

Bei "Azubis treffen Azubis" brachte die Arbeitsagentur Unternehmen und junge Erwachsene zusammen.

Egal, ob IT oder Maschinenbau, öffentlicher Dienst oder Automobilbranche: Auch für Kurzentschlossene gab es noch die Möglichkeit, sich mit dem Ausbildungsbetrieb in spe zu verkuppeln.

Außerdem standen Berater der Jugendberufsagentur mit einem breiten Portfolio an freien Lehrstellen sowie mit Rat und Tat zur Seite.

Chemnitz: Chemnitz: Leblose Person aus Pleißenbach geborgen
Chemnitz Lokal Chemnitz: Leblose Person aus Pleißenbach geborgen

"Einige Betriebe suchen noch für dieses Jahr nach zukünftigen Nachwuchskräften", erklärte die Agentur für Arbeit.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: