Chapeau! So geht's mit dem Hutfestival in Chemnitz weiter

Chemnitz - Etwa 40.000 Besucher feierten am vergangenen Wochenende beim Hutfestival in Chemnitz. Mehr als 100 Straßenkünstler verwandeln neun Bühnen vom Wall bis zum Rosenhof in eine zauberhafte Arena zum Staunen, Träumen und Lächeln. Auch im kommenden Jahr soll es wieder ein Hutfestival geben.

Drei Tage lang begeisterten zahlreiche Künstler aus den verschiedensten Bereichen die Festivalbesucher.
Drei Tage lang begeisterten zahlreiche Künstler aus den verschiedensten Bereichen die Festivalbesucher.  © Harry Härtel/Haertelpress

Chemnitz' Oberbürgermeister Sven Schulze (49, SPD) eröffnete am Freitagnachmittag das Festival und übergab das Zepter für das Wochenende an die Straßenkünstler. Dann ging die Party los!

Ralf Schulze (54), Chef der "C3 Chemnitzer Veranstaltungszentren", zieht eine positive Bilanz: "Die Künstler und Händler waren äußerst dankbar, dass das Festival stattfand. Die vielen gut gelaunten Besucher sind die Grundlage für die besonders schöne Atmosphäre an diesem Wochenende in der Stadt."

Außerdem zauberte der C3-Chef noch eine gute Nachricht aus seinem Hut: "Wir planen für das kommende Straßenkunstfestival 2022, wieder an unseren regulären Termin Ende Mai, vom 27. bis 29. Mai, zurückzukehren und freuen uns darauf, das Ganze im Hinblick auf die Europäische Kulturhauptstadt 2025 weiter auszubauen."

Hut ab! Das beliebte Festival findet auch 2022 wieder statt.
Hut ab! Das beliebte Festival findet auch 2022 wieder statt.  © Harry Härtel/Haertelpress
Neben dem Bühnenprogramm konnten die Besucher auch an den Ständen in den Straßen viel entdecken oder sich selbst kreativ austoben.
Neben dem Bühnenprogramm konnten die Besucher auch an den Ständen in den Straßen viel entdecken oder sich selbst kreativ austoben.  © Harry Härtel/Haertelpress

Bedeutet: Auch im kommenden Jahr findet das Hutfestival wieder statt - dann zum fünften Mal.

Titelfoto: Harry Härtel/Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: