Vorsicht bei Spaziergängen! Baumsterben im Chemnitzer Wasserwerkspark

Chemnitz - Wegen Corona können derzeit keine Veranstaltungen stattfinden, Theater, Museen, Kinos und Freizeiteinrichtungen wie der Tierpark sind derzeit geschlossen. Statt Ausflüge zu machen, stehen Spaziergänge bei vielen Chemnitzern derzeit hoch im Kurs. Doch dabei ist Vorsicht geboten.

Die Besonderheit des Wasserwerksparks ist der Eichen-Buchen-Hangwald.
Die Besonderheit des Wasserwerksparks ist der Eichen-Buchen-Hangwald.  © Ralph Kunz

Die Stadt Chemnitz warnt vor Gefahren wie herabfallenden Ästen oder sogar umstürzenden Bäumen. Besonders betroffen ist der Wasserwerkspark in Altchemnitz.

"Aufgrund der anhaltenden Trockenheit und Hitze der letzten drei Jahre ist im als Wasserwerkspark bekannten Gebiet ein vermehrtes Absterben älterer Bäume, vor allem älterer Rotbuchen, zu verzeichnen. Die geologischen Bedingungen im Hangwald und der zumeist flachgründige Boden bedingen durch das geringe Wasserspeichervermögen augenscheinlich das rasch voranschreitende Absterben der älteren Bäume," teilt das Umweltamt dazu mit.

Die Stadt bittet Besucher der Parkanlage Vorsicht walten zu lassen und auf die, sich aus der Natur ergebenden Gefahren, zu achten.

"Das Umweltamt weist ausdrücklich darauf hin, dass das Betreten der Wege im gesamten Gelände auf eigene Gefahr erfolgt und aus diesem Grund auch kein Winterdienst stattfindet. Ein Verlassen der Wege ist aus Gründen des Artenschutzes und durch die Bestimmungen der Flächennaturdenkmale nicht erlaubt."

Das naturbelassene Gebiet, das seit 1994 wegen seines 150- bis 200 Jahre alten Eichen-Buchen-Hangwaldes und des Auwaldcharakter Flächennaturdenkmal ist, beherbergt eine große Zahl an wildlebenden Tieren- und Pflanzenarten. Das soll erhalten bleiben. Bäume bleiben als Totholz im Park, wo sie einem unberührten Zersetzungsprozess unterliegen und vielen Tieren als Fortpflanzungs- und Nahrungsstätte dienen.

"Demnach werden nur im Rahmen der Verkehrssicherung an Außengrenzen zu Privatgrundstücken und öffentlich gewidmeten Straßen und Wegen sowie Kleingartenanlagen Gefahren weitestgehend beseitigt", so die Stadtverwaltung.

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0