Nach Lockdown: Die Isolation nimmt zu

Chemnitz - Im Lockdown fiel die psychosoziale Beratung der Diakonie mehr als zwei Monate lang aus. 450 Hilfesuchende mit psychischen Problemen wurden in dieser Zeit noch einsamer und verunsicherter.

Ursula Rudolph (69) vermisst persönlichen Kontakt. Die Arbeit der psychosozialen Beratung findet seit 20. Mai unter veränderten Bedingungen statt.
Ursula Rudolph (69) vermisst persönlichen Kontakt. Die Arbeit der psychosozialen Beratung findet seit 20. Mai unter veränderten Bedingungen statt.  © Sven Gleisberg

Sozialarbeiter verstärkten telefonische Unterstützung, aber das konnte persönlichen Kontakt und Alltagshilfe kaum ersetzen.

Sozialministerin Petra Köpping (62, SPD) kam am Mittwoch auf Kurz-Besuch in den Tagestreff an der Rembrandtstraße in Chemnitz

Sie möchte Beratung für psychisch Erkrankte bekannter machen. "Viele Betroffene und Angehörige kennen die Angebote oft nicht. Über das Thema zu reden ist ein gutes Zeichen", sagte sie.

Stefanie Schwarz (41) benötigt psychosoziale Hilfe für Tagesstruktur und Zugehörigkeitsgefühl. "Ich brauche Menschen und Gespräche. Das ist wichtig für mich. Ich bin immer hier", sagt sie. Sie bastelt gerne und hilft in der Küche. 

Auch Ursula Rudolph (69) sucht Nähe: "Wir dürfen uns wegen Corona nicht berühren. Das fehlt." 

Zum Glück sei Singen im Garten wieder möglich. "Menschen, die Angst vor der Öffentlichkeit haben, blieben im Lockdown drinnen und gewöhnten sich fast daran. Die Isolation nahm zu, Behördengänge waren unmöglich", blickt Psychosozialdienst-Leiterin Stefanie Bunk zurück. 

Stefanie Schwarz (41, r.) zeigte Sozialministerin Petra Köpping (62, SPD, l.) die Tagestreff-Räume und erläuterte Freizeit-Möglichkeiten.
Stefanie Schwarz (41, r.) zeigte Sozialministerin Petra Köpping (62, SPD, l.) die Tagestreff-Räume und erläuterte Freizeit-Möglichkeiten.  © Sven Gleisberg

Eine Kollegin meint, dass die Lockdown-Zeit fehle, denn Leben könne man nicht nachholen.  

Titelfoto: Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0