Chemnitz: Feuerwehreinsatz in Physiotherapie, Gebäude evakuiert

Chemnitz - Brand an der Leipziger Straße in Chemnitz!

Feuerwehreinsatz am Montagmorgen an der Leipziger Straße.
Feuerwehreinsatz am Montagmorgen an der Leipziger Straße.  © Harry Härtel

Am Montag wurde die Feuerwehr gegen 8 Uhr in Chemnitz zu einer Physiotherapie an die Leipziger Straße gerufen.

Nach ersten Informationen verspürten Mitarbeiter beim Betreten des Gebäudes starken Hustenreiz und alarmierten daraufhin die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte rückten zu einem vermeintlichen ABC- Einsatz aus.

Tatsächlich lag die Ursache im Keller: Dort brannte ein Sterilisator. Dabei kam es zu einer starken Rauchentwicklung.

Etwa 30 Personen mussten aus dem Gebäude evakuiert werden. Zwei Mitarbeiter (32, 34) wurden in einem Rettungswagen wegen des Verdachts der Rauchgasvergiftung untersucht, blieben aber unverletzt.

Dichter Rauch: Ein Sterilisator im Keller brannte.
Dichter Rauch: Ein Sterilisator im Keller brannte.  © Harry Härtel

Die Polizei geht von einer fahrlässigen Brandentstehung aus.

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0