Chemnitz: Brühl soll noch viel lebendiger werden

Chemnitz - Um die Belebung des Brühls anzuschieben, soll jetzt nachträglich der Flächennutzungsplan geändert werden. Geplant ist die Umwandlung in ein "urbanes Gebiet", in dem mehr Lärm gestattet ist. 

Für mehr Leben auf dem Brühl soll es einen neuen Flächennutzungsplan geben.
Für mehr Leben auf dem Brühl soll es einen neuen Flächennutzungsplan geben.  © Sven Gleisberg

Damit hat der Stadtrat nach einem fraktionsübergreifenden Antrag von SPD, Linke und Grünen die Verwaltung beauftragt.

"Ziel ist, ein Baurecht zu schaffen, was die Möglichkeit einräumt, mehr Genehmigungen zu erteilen, so dass Nutzungen möglich sind, die auch etwas mehr Lärm zulassen", so Baubürgermeister Michael Stötzer (47, Grüne). 

Bürger sollen mit einer Befragung an dem Verfahren beteiligt werden. 

Dem Beschluss waren Krisensitzungen von Händlern und Gastronomen vom Brühl vorausgegangen, die mehr Unterstützung aus der Politik gefordert hatten.

Titelfoto: Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0