Zu viele Corona-Infizierte in Chemnitz! Museumsnacht auf der Kippe

Chemnitz - Die Corona-Lage spitzt sich auch in Chemnitz zu: Weil die Infektionszahlen in die Höhe schnellen, verbietet die Stadt ab Mittwoch wieder Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern. Auch kleinere Veranstaltungen können kurzfristig abgesagt werden - in Gefahr ist zum Beispiel die Chemnitzer Museumsnacht am Wochenende.

Zog die Notbremse: Gesundheitsamts-Chef Harald Uerlings (61).
Zog die Notbremse: Gesundheitsamts-Chef Harald Uerlings (61).  © Ralph Kunz

Am Montag stieg der wichtige Inzidenz-Wert - Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche - erstmals über 20. Allein seit Montag zählte das Gesundheitsamt 34 neue Infektionen, 20 Corona-Patienten liegen im Klinikum.

Gesundheitsamts-Chef Harald Uerlings (61) zog die Notbremse und verschärfte die Schutzregeln. Demnach ist ab Mittwoch das Tragen einer Mund-Nasen-Maske in allen öffentlichen Gebäuden Pflicht.

Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern sind untersagt. Ausnahmegenehmigungen sind theoretisch möglich.

Die neue Grenze trifft den Chemnitzer FC. Dessen Sprecher Steffen Wunderlich (30) zeigt Verständnis: "Gesundheit hat oberste Priorität." 

Bislang durfte der CFC 4632 Zuschauer ins Stadion lassen. Nun will der Verein überlegen, ob er seine Hygieneregeln verschärfen kann, um doch mehr als 1000 Fans einladen zu dürfen.

Am Wochenende ist die bereits im Mai wegen Corona verschobene Museumsnacht erneut in Gefahr. Der künftige Oberbürgermeister Sven Schulze (48, SPD): "Wir werden die Entwicklung der nächsten Tage beobachten, um weitere Schritte zu überlegen."

Im Stadtbad gab es 2019 Pantomime zu sehen. Dieses Jahr steht die Museumsnacht in den Sternen.
Im Stadtbad gab es 2019 Pantomime zu sehen. Dieses Jahr steht die Museumsnacht in den Sternen.  © Kristin Schmidt
Fußball in Corona-Zeiten: Im September durften noch 4632 Zuschauer ins CFC-Stadion. Ab sofort liegt die Obergrenze bei 1000.
Fußball in Corona-Zeiten: Im September durften noch 4632 Zuschauer ins CFC-Stadion. Ab sofort liegt die Obergrenze bei 1000.  © Picture Point/Gabor Krieg
In Corona-Gefahr: die Chemnitzer Museumsnacht am Wochenende. Im Mai 2019 war das Smac dabei noch gut gefüllt.
In Corona-Gefahr: die Chemnitzer Museumsnacht am Wochenende. Im Mai 2019 war das Smac dabei noch gut gefüllt.  © Kristin Schmidt

Die Entwicklung hängt auch vom Verhalten der Bürger ab. Amtsarzt Uerlings: "Abstand, Hygiene und das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung da, wo der Abstand nicht einzuhalten ist, sind das absolut Notwendige."

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0