Fitnessstudio zu und nun? So könnt Ihr Euch trotzdem fit halten

Chemnitz - Es geht mit großen Schritten auf Weihnachten und damit auch auf Plätzchen, Lebkuchen und Gänsebraten zu. Ausgerechnet in der Zeit, in der man gern mal ein paar Pfund mehr auf den Hüften hat, sind die Fitnessstudios wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Mit ein paar einfachen Mitteln kann man aber selber aktiv werden.

Auf dem Bewegungsparcours am Schloßteich gibt es verschiedene Geräte zum Trainieren.
Auf dem Bewegungsparcours am Schloßteich gibt es verschiedene Geräte zum Trainieren.  © Ralph Kunz

Der Klassiker, den wahrscheinlich jeder kennt: Treppe statt Aufzug! Treppensteigen, so simpel klingt, ist ein Allround-Talent. Es regt den Kreislauf an und ist gut für Herz und Muskeln.

Die Kondition kann man auch bei kleinen Spaziergängen (Tipps für Wanderungen und Spaziergänge gibt es >>hier), mit oder ohne Nordic Walking Stöcken, steigern, mit Joggen oder mit Radfahren.

Die Bewegung an der frischen Luft hat nicht nur Vorteile für den Kreislauf und das Immunsystem, es hält auch das Gehirn fit, das hat eine Studie der University of British Columbia und der University of Iowa vor einigen Jahren ergeben. Personen, die an der frischen Luft trainierten, konnten laut dieser Studie ihre Reaktionsgeschwindigkeit verbessern. Kognitive Beeinträchtigungen würden weniger schnell voranschreiten.

Chemnitz: Eintritt nur noch für Geimpfte und Genesene? Das sagen Chemnitzer Wirte dazu
Chemnitz Kultur & Leute Eintritt nur noch für Geimpfte und Genesene? Das sagen Chemnitzer Wirte dazu

Wem Spazierengehen zu langweilig ist, der kann sich unweit des Chemnitzer Schlossteichs auf dem Bewegungsparcours auspowern. Die Anlage wurde im Sommer gegenüber der Schloßteichhalle eröffnet (TAG24 berichtete). Hier gibt es zum Beispiel Stepper und Schlingen zum Trainieren.

Außerdem finden sich in der Stadt einige Trimm-Dich-Anlagen mit Klimmzugstangen und Co.

So schädlich ist Sportmangel

Bewegung an der frischen Luft hat viele Vorteile, nicht nur für die Kondition.
Bewegung an der frischen Luft hat viele Vorteile, nicht nur für die Kondition.  © maridav/123 RF

Sogar der gern belächelte Mitmach-Sport im Fernsehen erlebt derzeit ein kleines Comeback. Strecht-Übungen, Gymnastik, Hampelmann oder auf der Stelle joggen (wenn es die Nachbarn nicht stört) ist bei schlechtem Wetter bequem in der eigenen Wohnung machbar (>>>hier gibt es weitere Tipps für Sport in der Wohnung). Wer es ausprobieren will, muss aber zeitig aufstehen: Auf Bayern, im RBB und bei Hessen läuft der Mitmach-Sport im Morgenprogramm.

Übrigens: Sportmangel kann nicht nur zu Gelenk- und Muskelproblemen oder ein paar Kilo mehr führen, es hat auch Einfluss auf die psychische Gesundheit. Beim Sport werden Stresshormone abgebaut und positive Hormone freigesetzt. Wer sich nicht bewegt, ist also gestresster und auch das Risiko an Depressionen zu erkranken kann zunehmen.

Aber keine Angst, man muss nicht gleich zum Fitness-Freak werden, um den Körper positiv zu beeinflussen. 15 Minuten Sport am Tag reichen schon aus, um seinen Körper etwas Gutes zu tun.

Titelfoto: Ralph Kunz, maridav/123 RF

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: