Dieser Komiker ist demnächst in der Chemnitzer City-Bahn zu hören

Chemnitz - Die Chemnitzer City-Bahn will ihre Fahrgäste künftig auf humorvolle Weise an das Tragen des Mund-Nase-Schutzes erinnern.

Kabarettist Tom Pauls (61) erinnert in vier witzigen Spots die Fahrgäste der Chemnitzer City-Bahn an die Maskenpflicht.
Kabarettist Tom Pauls (61) erinnert in vier witzigen Spots die Fahrgäste der Chemnitzer City-Bahn an die Maskenpflicht.  © Tom Schulze

Dazu hat sie sich prominente Unterstützung geholt: In seiner Rolle als Ilse Bähnert habe der Kabarettist Tom Pauls (61) vier Spots eingesprochen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Sie werden am Dienstag im Beisein des Künstlers vorgestellt und dann auf den vier Linien von Chemnitz nach Stollberg, Hainichen, Burgstädt und Mittweida zu hören sein.

Ziel sei es, den Menschen ein ernstes Thema mit einem Schmunzeln zu vermitteln, sagte ein Unternehmenssprecher. Bei Erfolg könnten weitere Spots mit anderen Künstlern folgen.

Chemnitz: Zehn Varianten stehen zur Wahl: Chemnitz ringt um Bahnstrecke nach Limbach-Oberfrohna
Chemnitz Zehn Varianten stehen zur Wahl: Chemnitz ringt um Bahnstrecke nach Limbach-Oberfrohna

Den Angaben zufolge halten sich gut 95 Prozent der Fahrgäste in der City-Bahn an die Maskenpflicht.

Renitente Verweigerer gebe es nicht - eher Menschen, die vergessen, den Mund-Nase-Schutz zu tragen. Es falle zudem auf, dass Menschen in den Zügen häufiger ihre Masken nicht mehr korrekt aufsetzten.

In der Chemnitzer City-Bahn wird künftig die Stimme von Kabarettist Tom Pauls (61) zu hören sein.
In der Chemnitzer City-Bahn wird künftig die Stimme von Kabarettist Tom Pauls (61) zu hören sein.  © Uwe Meinhold

Auch dem sollen die humorvollen Durchsagen entgegenwirken.

Titelfoto: Uwe Meinhold, Tom Schulze

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: