Chemnitz: Große Benefiz-Auktion für Ukraine-Flüchtlinge

Chemnitz - Hier kommt Kunst für den guten Zweck unter den Hammer: Das "Karls Kunsthaus" in Chemnitz veranstaltet am heutigen Sonntag eine Auktion, bei der Bilder im Groß- und Kleinformat an den Höchstbietenden versteigert werden. Das Geld kommt ukrainischen Flüchtlingen zugute.

Denise Kendzia (40), Inhaberin von "Karls Kunsthaus", zeigt ein Bild der ukrainischen Künstlerin Hanna Remestvenska, das bei der Auktion verkauft wird.
Denise Kendzia (40), Inhaberin von "Karls Kunsthaus", zeigt ein Bild der ukrainischen Künstlerin Hanna Remestvenska, das bei der Auktion verkauft wird.  © Maik Börner

"Wir bieten bei der Auktion Kunstwerke ganz verschiedener Stilrichtungen an, zum Beispiel Grafiken, Ölbilder sowie Acrylbilder", sagt Denise Kendzia (40), Inhaberin des Kunsthauses.

Für die Auktion kontaktierte sie Berufs- sowie Hobbykünstler, die bereits in ihrer Räumlichkeit ausgestellt haben und gerne jeweils ein Bild zur Verfügung stellen wollten.

"Außerdem sind drei Künstler dazu gekommen, die ursprünglich aus der Ukraine stammen, aber schon länger in Chemnitz sind", ergänzt Kendzia.

Die Stühle stehen bereits, nun fehlen nur noch die Gäste: Im Auktionssaal kann sich heute gegenseitig überboten werden.
Die Stühle stehen bereits, nun fehlen nur noch die Gäste: Im Auktionssaal kann sich heute gegenseitig überboten werden.  © Maik Börner

Kunstinteressierte können am heutigen Sonntag ab 15 Uhr ihr Lieblingswerk ersteigern und damit ukrainischen Flüchtlingen helfen. Der Erlös wird an die Vereine "Netzwerk für Integration und Zukunft" sowie das "Liberale Hilfswerk" gespendet.

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: