Chemnitz: Mehrere Feuerwehr-Einsätze im Heckertgebiet

Chemnitz - Dauereinsatz für die Chemnitzer Feuerwehr im Heckertgebiet: Zwischen Freitagabend und Samstagmorgen kam es in dem Wohngebiet gleich zu mehreren Bränden.

Am frühen Samstagmorgen brannten im Heckertgebiet mehrere Papier- und Restmüllcontainer, wie hier in der Paul-Bertz-Straße.
Am frühen Samstagmorgen brannten im Heckertgebiet mehrere Papier- und Restmüllcontainer, wie hier in der Paul-Bertz-Straße.  © Jan Härtel

Am Freitagabend wurde die Feuerwehr gegen 18.30 Uhr in die Robert-Siewert-Straße gerufen. 

Im Keller eines Plattenbaus soll es zu einem Brand gekommen sein. Es roch verschmort und auch der Fahrstuhl war ausgefallen.

Letztlich stellte sich eine defekte Leuchtstoffröhre als Ursache dafür heraus, sodass schnell Entwarnung gegeben werden konnte.  

Zwischen 2.30 Uhr und 3 Uhr am frühen Samstagmorgen mussten die Kameraden noch einmal ins Heckertgebiet ausrücken. In der Paul-Bertz-Straße und in der Dr.-Salvador-Allende-Straße brannten mehrere Papier- und Restmüllcontainer.

"Durch die Feuerwehr wurden sechs Containerbrände gelöscht", teilte die Polizei mit.

Am Freitagabend musste die Feuerwehr in die Robert-Siewert-Straße ausrücken.
Am Freitagabend musste die Feuerwehr in die Robert-Siewert-Straße ausrücken.  © Haertelpress/Harry Härtel

Wie hoch der entstandene Schaden ist, ist noch nicht bekannt.

Titelfoto: Haertelpress/Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0