Chemnitz im Einsatz gegen Wildpinkler und Maskenmuffel: Ordnungsamt-Chef zieht Bilanz

Chemnitz - Im Einsatz für Kommunalrecht und Ordnung: Corona-Kontrollen und das wankende Sicherheitsgefühl der Bürger zogen die Ordnungshüter in Chemnitz im vergangenen Jahr besonders oft auf die Straße. Das zeigt sich auch in der Bilanz, die Ordnungsbürgermeister Miko Runkel (61, parteilos) übermorgen dem Stadtrat vorlegt.

Ordnungsbürgermeister Miko Runkel (61, parteilos) legte Rechenschaft ab.
Ordnungsbürgermeister Miko Runkel (61, parteilos) legte Rechenschaft ab.  © Kristin Schmidt

So gab es seit März 2021 allein im Zusammenhang mit Corona-Kontrollen rund 4700 Streifengänge. Hauptsächlich ging es Passanten wegen fehlender Maske, zu wenig Abstand sowie der Nichteinhaltung der 2G- und 3G-Regelungen an den Geldbeutel.

In diesem Zusammenhang wurde auch immer wieder das Rotlichtmilieu durchleuchtet. Bilanz: 600 Bußgeldverfahren. Gegen Ende des vergangenen Jahres folgte ein Marathon mit der Polizei: Teams von Beamten und Stadthütern kontrollierten mehr als 3000 körpernahe Dienstleister, Gastronomien sowie Busse und Bahnen.

Weitere 533 Sünder kassierten ganz ohne Corona-Verstoß eine Anzeige. Etwa weil sie ihren Müll auf die Straße warfen, Hundehaufen nicht wegräumten oder selbst in der Öffentlichkeit ihre Notdurft verrichteten.

Chemnitz: Passagiere für Nostalgie-Fahrt an die Ostsee gesucht, sonst geht Dresdner Verein pleite
Chemnitz Lokal Passagiere für Nostalgie-Fahrt an die Ostsee gesucht, sonst geht Dresdner Verein pleite

Im Rahmen anderer Widrigkeiten stach eine Gruppe durch besonderen Fleiß hervor: Eine größere Jugendclique, die sich gerne vor der Galerie Roter Turm aufhält, hielt das Ordnungsamt über einen längeren Zeitraum auf Trab.

Die Mitarbeiter des Stadtordnungsdienstes gingen vergangenes Jahr besonders oft auf Streife. Ein Schwerpunkt war die Zentralhaltestelle in der City.
Die Mitarbeiter des Stadtordnungsdienstes gingen vergangenes Jahr besonders oft auf Streife. Ein Schwerpunkt war die Zentralhaltestelle in der City.  © Uwe Meinhold
Tadeln statt Loben- Bei diesen älteren Damen saß die Maske nicht richtig.
Tadeln statt Loben- Bei diesen älteren Damen saß die Maske nicht richtig.  © Sven Gleisberg

Keine Gnade zeigte Ordnungs-Chef Runkel: "Dem wurde das konsequente Ahnden von begangenen Verstößen entgegengestellt."

Titelfoto: Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: