Chemnitz: 20-Jährige nach Container-Bränden festgenommen

Chemnitz - Und wieder gab es in Chemnitz mehrere Containerbrände!

In der Chopinstraße brannte ein Müllcontainer ab.
In der Chopinstraße brannte ein Müllcontainer ab.  © Harry Härtel

In der Nacht zum Donnerstag brannte es erneut im Stadtteil Kappel gleich an mehreren Standorten.

In der Platnerstraße, Chopinstraße und in der Straße Utsi nad Labem fackelten gleich mehrere Müllcontainer ab.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest.

Chemnitz: Chemnitzerin schon seit 62 Tagen vermisst! Polizei sucht jetzt im Wald
Chemnitz Lokal Chemnitzerin schon seit 62 Tagen vermisst! Polizei sucht jetzt im Wald

Update, 14.38 Uhr: Polizisten konnten in der Tatorte eine 20-Jährige, die bereits in der Nacht zu Dienstag bei einem Mülltonnenbrand aufgefallen war, vorläufig festnehmen.

Gegen die Deutsche wird nun ermittelt, inwiefern sie mit den Bränden der vergangenen Nacht als auch mit weiteren ähnlichen Brandereignissen der zurückliegenden Monate in Verbindung steht.

Am Donnerstag wurde sie wieder auf freien Fuß gesetzt.

Auch an der Straße Usti nad Labem fackelten Container ab.
Auch an der Straße Usti nad Labem fackelten Container ab.  © Harry Härtel

Im Chemnitzer Stadtteil Kappel hat es in den vergangenen Tagen immer wieder Container-Brände gegeben (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: