Das sind die Hits in der Chemnitzer Stadtbibliothek

Chemnitz - Die großen Ferien neigen sich dem Ende. Zeit für einen kleinen Blick in die Best-Books-Liste: Mit welcher Lektüre haben sich die Chemnitzer in den vergangenen Wochen wohl die Zeit vertrieben? Die Stadtbibliothek kennt die aktuellen Lieblingsbücher der Chemnitzer.

Gefragtes Kinderbuch in diesem Sommer: "Der kleine Drache Kokusnuss" von Ingo Siegner (F.l.). Der absolute Bestleiher: "Der Junge muss an die frische Luft" von Hape Kerkeling.
Gefragtes Kinderbuch in diesem Sommer: "Der kleine Drache Kokusnuss" von Ingo Siegner (F.l.). Der absolute Bestleiher: "Der Junge muss an die frische Luft" von Hape Kerkeling.  © Uwe Meinhold

 "Nach wie vor wurden vor der Urlaubssaison Krimis, Unterhaltungsromane und aktuelle Sachbücher ausgeliehen. Sensationell war und ist der Run auf deutsche Reiseführer", sagt Elke Beer (62), Leiterin der Stadtbibliothek.

Absoluter Dauerrenner war das Sachbuch von Hape Kerkeling "Der Junge muss an die frische Luft".

Dieser Titel hatte auch unter den Filmen die Nase vorn und ging am häufigsten über die Ausleihtheke. Wenngleich "im Sommer eher weniger Filme ausgeliehen werden", wie Beer verrät.

Großer Nachfrage erfreuten sich vielmehr Bücher über das Grillen, das Wildkräutersammeln, den Wald und das Thema Nachhaltigkeit.

Mitarbeiterin Patricia Horn (34) am Sonderstand zum Thema Wald.
Mitarbeiterin Patricia Horn (34) am Sonderstand zum Thema Wald.  © Uwe Meinhold
Bibliothekarin Nancy Mickel (33) betreut das Projekt "Buchsommer Sachsen".
Bibliothekarin Nancy Mickel (33) betreut das Projekt "Buchsommer Sachsen".  © Uwe Meinhold
Gefragtes Hörbuch: "Schwert und Krone. Meister der Täuschung" von Sabine Ebert.
Gefragtes Hörbuch: "Schwert und Krone. Meister der Täuschung" von Sabine Ebert.  © Uwe Meinhold

"Der kleine Drache Kokosnuss" hat bei den Kinderbüchern die Nase vorn

Carla Budig (19) hat es sich mit einem Buch im Liegestuhl bequem gemacht.
Carla Budig (19) hat es sich mit einem Buch im Liegestuhl bequem gemacht.  © Uwe Meinhold

Bei den Kindern auf der Beliebtheitsskala ganz oben landeten das klassische Bilderbuch sowie kombinierte Medien wie Figuren für den Hörspielwürfel Toniebox, Tiptoi- und BOOKii-Bücher. Spitzenreiter war Inge Siegners "Der kleine Drache Kokosnuss".

Und die Jugend? "Die interessiert sich für Mystery- und Fantasyromane sowie Konsolenspiele", sagt Beer. Zudem sei unter den Elf- bis 16-Jährigen mit 377 Teilnehmern ein großes Interesse am Leseförderprojekt "Buchsommer Sachsen" zu verzeichnen, dessen Angebot von brandneuen Thrillern bis hin zu aktuellen Geschichten über die Liebe und das Leben reicht.

Stark gestiegen sei zudem die Nutzung der Online-Angebote mit E-Medien, Datenbanken und dem Streaming-Portal "Filmfriend". 

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0