Diese süßen Kätzchen suchen noch Namenspaten!

Chemnitz - Das Tierheim Chemnitz-Röhrsdorf sucht Namenspaten für die kleinen Kätzchen und auch die Katzenmamas.

Unter anderem diese kleinen Fellnasen suchen noch Namenspaten.
Unter anderem diese kleinen Fellnasen suchen noch Namenspaten.  © Tierheim Chemnitz Röhrsdorf

Tierheime benötigen gerade auch in der Corona-Zeit Unterstützung von Tierfreunden.

Das Tierheim Chemnitz-Röhrsdorf bittet in einem Facebook-Posting um Hilfe: "Unsere Katzenbabys (und natürlich auch die Mamas) suchen noch Namenspaten. ***Eine Namenspatenschaft kann mit einer einmaligen Spende ab 45,00 Euro übernommen werden***".

Fast täglich nimmt die Tierherberge neue Katzen auf und pflegt diese liebevoll. Mit einer Namenspatenschaft kann die Arbeit des Tierschutzvereins unterstützt werden. Jede Hilfe ist also willkommen!

"Sie haben die Möglichkeit Ihrem Patenkind einen Namen auszusuchen, dazu teilen Sie uns bitte per Mail das Wunschgeschlecht mit. Sie erhalten dann von uns einen Vorschlag für Ihr Patentier, natürlich mit Bild", heißt es weiter.

Sobald die Tiere die Quarantäne verlassen und in die Vermittlungszimmer umziehen, dann können die Paten sie nach Terminabsprache auch besuchen. 

Wer Interesse an einer Namenspatenschaft hat, kann sich an das Tierheim Chemnitz-Röhrsdorf, am besten direkt per Facebook-Nachricht oder oder E-Mail (kontakt@tierfreunde-helfen.de) wenden.

Titelfoto: Tierheim Chemnitz Röhrsdorf

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0