Chemnitz: Unfälle auf A72 sorgen für Sperrung

Chemnitz - Am Donnerstag hat es auf der A72 zwei Unfälle gegeben.

Die Dacia-Fahrerin erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen.
Die Dacia-Fahrerin erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen.  © Harry Härtel

Gegen 7.25 Uhr krachte es an der Anschlussstelle Chemnitz-Süd. Als die 37-jährige Fahrerin eines Dacia die A72 verlassen wollte, fuhr der 34-jährige Fahrer eines Lkw auf das Auto auf.

Die Dacia-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Zwei bei ihr mitfahrende Kinder wurden zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht, blieben aber offenbar unverletzt. 

Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4500 Euro. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang machen können. 

Hinweise nimmt die Chemnitzer Autobahnpolizei unter der Nummer 0371 8740-0 entgegen.

Eine halbe Stunde später näherte sich ein Opel der Unfallstelle und kollidierte beim Fahrstreifenwechsel mit einem Lkw der Autobahnmeisterei. Dabei wurde niemand verletzt.

Die Richtungsfahrbahn musste kurzzeitig voll gesperrt werden. Danach wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Auf der A72 musste kurzzeitig eine Richtungsfahrbahn gesperrt werden. 
Auf der A72 musste kurzzeitig eine Richtungsfahrbahn gesperrt werden.  © Harry Härtel

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0