Opel durch brennendes Wahlplakat beschädigt

Chemnitz - Die Polizei hat in der Nacht zu Freitag im Chemnitzer Yorckgebiet einen Brand gelöscht.

Auf der Bersarinstraße brannte in der Nacht zu Freitag ein Wahlplakat.
Auf der Bersarinstraße brannte in der Nacht zu Freitag ein Wahlplakat.  © Harry Härtel

Anwohner hatten in der Bersarinstraße einen Brand bemerkt und den Notruf gewählt. Die Befürchtung war, dass ein Auto in Flammen stehen könnte.

Polizeibeamte, die gerade wegen eines anderen Einsatzes in der Nähe waren, eilten zum Brandort. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass kein Fahrzeug, sondern ein Wahlplakat in Flammen stand. Das konnten die Polizisten mit einem Feuerlöscher löschen. Ein Einsatz der Feuerwehr war nicht nötig.

Ein Opel, der neben dem Lichtmast, an dem das Plakat befestigt war, geparkt war, wurde durch brennende Teile beschädigt.

Es entstand ein Schaden in Höhe von 100 Euro.

Titelfoto: Harry Härtel

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0