Chemnitzer OB beim Corona-Test: "Sven - negativ"

Chemnitz - Die Stadt Chemnitz weitet die öffentlichen Corona-Teststationen für alle Bürger aus.

An einem Fenster wurde bei Sven Schulze (49) ein Abstrich aus dem Rachen genommen.
An einem Fenster wurde bei Sven Schulze (49) ein Abstrich aus dem Rachen genommen.  © Sven Gleisberg

Aktuell stehen Testcontainer an der Jakobikirche und in der Straße der Nationen (TAG24 berichtete), am Donnerstag folgen Neumarkt und Rosenhof. Oberbürgermeister Sven Schulze (49, SPD) ging als Erster zum Test.

Schulze scannte den QR-Code am "Kirchen-Container", bestätigte seine Anmeldung auf dem Smartphone, meldete sich am Check-in an und ließ sich am nächsten Fenster ein Wattestäbchen in den Hals schieben ("Kitzelt ein bisschen").

Nach zwölf Minuten sah Schulze sein Ergebnis auf dem Handy: "Sven - negativ".

Stolz zeigt Sven Schulze (49) sein Ergebnis auf dem Handy: "Sven - negativ".
Stolz zeigt Sven Schulze (49) sein Ergebnis auf dem Handy: "Sven - negativ".  © Sven Gleisberg

Der Test ist für alle Bürger kostenlos. Sven Schulze wirbt für die Teilnahme: "Wir wollen mit den Tests Handel und Gastronomie öffnen, sobald das möglich ist. Ein Test wird 48 Stunden gültig sein."

Titelfoto: Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: