Das ist der Weihnachtsbaum für Chemnitz!

Chemnitz - Noch ist unklar, ob und wie ein Weihnachtsmarkt im Dezember in Chemnitz stattfinden kann - der Baum für den Marktplatz wird am Samstag aber dennoch aufgestellt.

Der Baum wurde im Forstrevier Wildenthal des Staatsbetriebes Sachsenforst in Eibenstock gefunden.
Der Baum wurde im Forstrevier Wildenthal des Staatsbetriebes Sachsenforst in Eibenstock gefunden.  © Stadt Chemnitz/Pressestelle

Wie die Stadt am Freitag mitteilte, wird der Baum gegen 8 Uhr gefällt und für die mehrstündige Fahrt auf dem Tieflader transportfähig gemacht. 

Die etwa 20 Meter hohe und zirka 40 bis 50 Jahre alte Fichte wird am späten Nachmittag in Chemnitz auf dem Markt erwartet.

"Das sonst übliche Rahmenprogramm zur Ankunft des Weihnachtsbaumes kann aufgrund der aktuellen Corona-Schutz-Verordnung nicht stattfinden", so die Stadt weiter.

Der Baum wurde im Forstrevier Wildenthal des Staatsbetriebes Sachsenforst in Eibenstock gefunden. 

Auf den Marktflächen werden außerdem Beleuchtung, Weihnachtsfiguren, Weihnachtspyramide und Spieldose ab dem 23. November installiert und angeschaltet. 

Im November müssen die Chemnitzer aufgrund der Corona-Schutz-Verordnung verzichten. Wie es im Dezember weitergeht, ist noch unklar (TAG24 berichtete). 

Titelfoto: Stadt Chemnitz/Pressestelle

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0