Dieser Gammel-Steg in Chemnitz wird endlich repariert

Chemnitz - Seit mehr als einem Jahr ist der kaputte Holzsteg am Lessingplatz in Chemnitz an einigen Stellen gesperrt. Nun steht die Reparatur kurz bevor.

Der alte Gammel-Steg am Lessingplatz in Chemnitz soll repariert werden. Die Neuauflage des Weges soll aus beständigerem Eichenholz gebaut werden.
Der alte Gammel-Steg am Lessingplatz in Chemnitz soll repariert werden. Die Neuauflage des Weges soll aus beständigerem Eichenholz gebaut werden.  © Haertelpress

In der übernächsten Woche sollen die Arbeiten beginnen.

Eine Firma baut den Steg ab und ersetzt ihn durch einen neuen. Statt Lärchen- wird nun Eichenholz verwendet, weil es eine längere Haltbarkeit aufweist.

Ende des Jahres soll der neue Holzsteg freigegeben werden. Gestemmt werden die 265.000 Euro Baukosten zu großen Teilen durch das Bauministerium und den Freistaat.

Abschnitte des kaputten Holzstegs sind seit über einem Jahr gesperrt.
Abschnitte des kaputten Holzstegs sind seit über einem Jahr gesperrt.  © Haertelpress

Der Eigenanteil der Stadt beträgt 30.000 Euro. Der Lessingpark wird als Veranstaltungsfläche für die Kulturhauptstadt eingeplant.

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: