Endlich! Chemnitzer Horror-Ruine soll verschwinden

Chemnitz - Mittlerweile kennt sie fast jeder Chemnitzer, die Horror-Ruine an der Zschopauer Straße. Seit Jahren gammelt das eingestürzte Gebäude vor sich hin, ohne dass der Eigentümer Hand anlegt. Demnächst könnte der Schandfleck endlich abgerissen werden.

Chemnitz' schlimmste Ruine wartet an der Zschopauer Straße Ecke Clausstraße auf ihren Abriss.
Chemnitz' schlimmste Ruine wartet an der Zschopauer Straße Ecke Clausstraße auf ihren Abriss.  © Sven Gleisberg

Das Grundstück mit der Hausnummer 174 zieht die Blicke auf sich. Die Fassade existiert nicht mehr. Teile des Daches liegen kreuz und quer verteilt, als ob ein Erdbeben gewütet hätte.

Die Stadt Chemnitz weiß um das Problem und steht seit mehreren Jahren mit dem Eigentümer in Kontakt.

Weil 2018 Gefahr durch herunterfallende Gebäudeteile ausging, musste der gesamte Fußweg abgesperrt werden. 2019 setzte die Verwaltung einen Teilabbruch durch.

Chemnitz: Anwohner in Aufruhr! Investor plant Flüchtlingsheim in Chemnitzer Wohngebiet
Chemnitz Anwohner in Aufruhr! Investor plant Flüchtlingsheim in Chemnitzer Wohngebiet

"Derzeit geht keine Gefahr für die Verkehrsteilnehmer der Zschopauer Straße aus", so eine Stadtsprecherin.

Mit etwas Glück ist die Ruine bald Geschichte. "Der Eigentümer befindet sich derzeit in Verkaufsverhandlungen." Der interessierte Käufer will das Haus abreißen lassen und in neue Wohnbebauung investieren.

Wann genau das passiert, ist noch unklar.

Titelfoto: Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: