Ferienkinder in Chemnitz haben die Wahl: Echt abgefahren, was hier alles los ist

Chemnitz - Montag beginnen offiziell die Sommerferien. Damit zu Hause nicht die Langeweile ausbricht oder gar die Decke auf den Köpfen landet, gibt es in Chemnitz allerlei Angebote für Kinder zum Austoben. Einige sind sogar kostenlos.

Stadtführerin Veronika Leonhardt animiert die Kinder am Montag zum Bewegen.
Stadtführerin Veronika Leonhardt animiert die Kinder am Montag zum Bewegen.  © Kristin Schmidt

Alles andere als eine Stillhalte-Stadtführung macht Veronika Leonhardt mit "Die Stadt mit Kinderaugen entdecken" am Montag: "Die Kinder kriegen Bilder, die Orte darauf müssen sie dann im Stadtbild entdecken."

Nach dem erfolgreichen Ausschwärmen gibt es dann die Geschichte zum jeweiligen Ort. Alter: 6 bis 12 Jahre.

Treffpunkt: Tourist-Information (Markt 1). Zeit: 14 Uhr.

Chemnitz: 500 Klima-Aktivisten in Chemnitz verweigern Gespräch mit eins energie
Chemnitz Lokal 500 Klima-Aktivisten in Chemnitz verweigern Gespräch mit eins energie

Dauer: 1 Stunde. Kinder zahlen nichts, ihre Begleitpersonen je 3 Euro.

Fahrrad-Trial-Workshop im Konkordiapark

Bike-Arobatik, ohne das was zu Bruch geht: Matthias Lindner (43) von der Heilsarmee lädt zum Fahrrad-Workshop in den Konkordiapark.
Bike-Arobatik, ohne das was zu Bruch geht: Matthias Lindner (43) von der Heilsarmee lädt zum Fahrrad-Workshop in den Konkordiapark.  © Maik Börner

Dienstag bis Freitag können Kids ab 10 Jahren kostenlos Fahrrad-Tricks lernen - oder einfach nur bessere und sichere Fahrer werden.

"Das machen wir je von 16 bis 19 Uhr im Konkordiapark", sagt Matthias Lindner (43) von der Heilsarmee.

Wichtig: Unbedingt ein eigenes Bike zum Fahrrad-Trial-Workshop mitbringen.

Feriencamp im Kletterzentrum

Hoch hinaus und auch noch Spaß dabei: Das gilt im Kletterzentrum. Zum Camp-Abschluss gibt es sogar eine Urkunde.
Hoch hinaus und auch noch Spaß dabei: Das gilt im Kletterzentrum. Zum Camp-Abschluss gibt es sogar eine Urkunde.  © PR

"In der zweiten Ferienwoche, vom 25. bis 29. Juli, sind noch Plätze im Klettercamp frei", weiß Sebastian Schubert (38) vom Kletterzentrum Chemnitz (Matthesstraße 20).

Neben dortigen Kletteraktionen geht es auch raus, wie an den Schlossteich oder in den Küchwald. Alter: ab 6 Jahren.

Preis pro Kind inklusive Mittagessen: 45 Euro (ein Tag) oder 195 Euro (alle fünf Tage).

Details und Anmeldung unter: www.kletter-zentrum.de/kids/feriencamp

Skate- und BMX-Camp mit Übernachtungen

Spannung halten: Der Chemnitzer Verein "Walden" hat für die Ferienkids aber nicht nur Slacklines parat.
Spannung halten: Der Chemnitzer Verein "Walden" hat für die Ferienkids aber nicht nur Slacklines parat.  © Uwe Meinhold

Wer Akrobatik und Körperspannung trainieren will, sollte das Ferienende im Visier haben.

"Bei uns gibt es noch freie Plätze im Skate- und BMX-Camp, 22. bis 26. August, sowie im Slackcamp, vom 24. bis 26. August", erklärt Hendrik Hadlich vom Verein "Walden" (Eubaer Straße 233).

Preis für Skate- und BMX-Camp (12 bis 18 Jahre): 100 Euro mit Verpflegung und Zelt-Übernachtung an der Talsperre Euba.

Das Slackcamp (10 bis 18 Jahre) kostet 50 Euro.

Anmeldung bis 8. August unter: www.info@walden-verein.de.

Indoorspielplatze & weitere Angebote

Im "Jump 'n Play" kann auch bei schlechtem Ferienwetter von montags bis sonntags getobt werden.
Im "Jump 'n Play" kann auch bei schlechtem Ferienwetter von montags bis sonntags getobt werden.  © PR

Was auch für jüngere Schüler immer geht, sind Indoor-Spielplätze.

Wie das "Jump 'n Play" (immer 9 bis 19 Uhr, Reichsstraße 58), zum Beispiel mit einer Stunde Trampolin-Springen (10 bis 12 Euro).

"Bei uns können die Gäste in den Ferien sogar bis 19 Uhr verweilen", sagt Anita Müller (40) vom "Sonnenlandpark Lichtenau".

Bis vor dessen Pforten fährt die Regiobuslinie 637 vom Chemnitzer Busbahnhof, 9-Euro-Tickets lohnen sich. Sonnenlandpark-Familienkarten-Preis: 58 Euro. Öffnungszeiten: 10 bis 18 Uhr (letzter Einlass).

Der Sonnenlandpark Lichtenau bietet neben allerlei Spielplätzen auch einen Zoobereich. Dort finden sich zum Beispiel ostasiatische Sikahirsche.
Der Sonnenlandpark Lichtenau bietet neben allerlei Spielplätzen auch einen Zoobereich. Dort finden sich zum Beispiel ostasiatische Sikahirsche.  © PR
Inhaber des "ChemnitzPass" können bei Ferienangeboten oft sparen. Beantragen können ihn unter anderem Arbeitslosengeld-II-Empfänger, Asylbewerber und hilfsbedürftige Kinder unter 15 Jahren.
Inhaber des "ChemnitzPass" können bei Ferienangeboten oft sparen. Beantragen können ihn unter anderem Arbeitslosengeld-II-Empfänger, Asylbewerber und hilfsbedürftige Kinder unter 15 Jahren.  © Screenshot

Andere Angebote sind im Chemnitzer Ferienkalender aufgelistet. Inhaber des "ChemnitzPass" erhalten oftmals Ermäßigungen. Mehr Informationen gibt es unter www.chemnitz.de/ferienkalender.

Titelfoto: PR, Uwe Meinhold, Maik Börner

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: