Der Sommer kommt zurück! Machen die Freibäder in Chemnitz jetzt noch mal auf?

Chemnitz - Der Sommer gibt diese Woche noch einmal alles! Auf bis zu 26 Grad sollen die Temperaturen klettern. Schönstes Badewetter im September, doch die städtischen Freibäder in Chemnitz haben seit Montag geschlossen. Und das bleiben sie auch. Nur im Stausee Rabenstein können sich Wasserratten noch bis Monatsende täglich von 10 bis 18 Uhr tummeln.

Micha (35) und Amy (8) planschten am Montag fröhlich im Stausee Rabenstein.
Micha (35) und Amy (8) planschten am Montag fröhlich im Stausee Rabenstein.  © Petra Hornig

Auf das verregnete Ferienende hatte die Stadtverwaltung kurzfristig reagiert und zwei Hallenbäder zwei Wochen vorfristig wieder in Betrieb genommen sowie die Öffnungszeiten des Stadtbades erweitert.

Die Rolle rückwärts für die Rückkehr des Sommers klappt leider nicht: "Die städtischen Freibäder weiterhin geöffnet zu halten, ist nicht möglich, da am Montag die reguläre Nutzung der Hallenbäder durch Schulen, Vereine und öffentliches Schwimmen begonnen hat", heißt es aus dem Rathaus.

Für eine parallele Öffnung bräuchte es auch doppeltes Personal.

Chemnitz: Schluss mit der Ekel-Ecke am Chemnitzer Hauptbahnhof!
Chemnitz Lokal Schluss mit der Ekel-Ecke am Chemnitzer Hauptbahnhof!

Eine Ausnahme gibt es am Wochenende für Hunde und ihre Herrchen: "Am Sonntag sind alle Vierbeiner samt Familie von 13 bis 16 Uhr zum Abbaden in das Freibad Wittgensdorf eingeladen", so eine Stadtsprecherin.

Der Stausee Rabenstein ist als einziges Freibad in Chemnitz noch bis Ende des Monats geöffnet.
Der Stausee Rabenstein ist als einziges Freibad in Chemnitz noch bis Ende des Monats geöffnet.  © Petra Hornig

Der Eintritt von vier Euro wird für den Vierbeiner fällig. Seine Begleiter - maximal fünf Personen - dürfen umsonst ins Bad.

Titelfoto: Petra Hornig

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: