Kommunikation unter Paaren: Verhalten sich Ossis anders?

Chemnitz - Wie kommunizieren Paare - und wie besser nicht? Diesem Thema widmet sich Diana Drechsel (35) mit ihrer Veranstaltungsreihe "Me Time" am 9. Februar um 18 Uhr im "Lokomov" in Chemnitz.

Diana Drechsel (35, l.) bietet einen Vortrag zur Paar-Kommunikation mit Theresa Seidler (32, r.) im "Lokomov" an.
Diana Drechsel (35, l.) bietet einen Vortrag zur Paar-Kommunikation mit Theresa Seidler (32, r.) im "Lokomov" an.  © privat

Zu Gast: die psychologische Beraterin und Mentaltrainerin Theresa Seidler (32) aus Stollberg.

Sie räumt mit einem Vorurteil auf, dass Kommunikation immer verbal abläuft: "Jedes Wesen sendet Signale, die vom Gegenüber decodiert werden. Dazu braucht es Empathie, das Hineinfühlen in die Welt des anderen."

Besonders spannend sei die Kommunikation im Osten. Ein Thema, das längst nicht erledigt ist, weiß Theresa Seidler: "Viele Verhaltensmuster werden über die Generationen weitergegeben, häufig unbemerkt." So war offene Kommunikation über eigene Bedürfnisse in der DDR verpönt und sei heute noch schwierig.

Chemnitz: Hat Chemnitz wirklich zu viele Fachärzte?
Chemnitz Lokal Hat Chemnitz wirklich zu viele Fachärzte?

Kompliziert sei ebenso die "würdevolle Beziehung durch Vertrauen". Seidler: "Hier hat der Osten noch einen Rückstand, weil die Angst vor der Stasi, die Angst, nicht alles sagen zu können, noch in uns steckt." Ein Ost-Defizit sei ebenso das Zugeben von Fehlern. "Das ist überall schwierig, hier besonders, weil es früher dazu keine Kommunikation gab."

Der Eintritt ins "Lokomov", Augustusburger Straße 102, kostet 10 Euro, für Paare 16 Euro.

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: