Nach Spendenaufruf: Fast 9000 Euro für den Bärenbrunnen!

Chemnitz - Der beliebte Bärenbrunnen soll wieder einen Platz in der Innenstadt finden.

Sandro Schmalfuß (43) veranstaltet am 1. August bei den Filmnächten ein Benefiz-Event.
Sandro Schmalfuß (43) veranstaltet am 1. August bei den Filmnächten ein Benefiz-Event.  © Kristin Schmidt

Historiker und Initiator Sandro Schmalfuß (43) konnte schon einige Spender für das Bürgerprojekt begeistern.

"Bisher haben elf Spender 8660 Euro gespendet. Das ist beachtlich und erfreulich. Das habe ich nicht erwartet", sagt Sandro Schmalfuß.

Bis zu den benötigten 30.000 Euro sei es aber noch ein weiter Weg. Seit etwa einer Woche wird für die Rekonstruktion der Plastik mit den drei Bärenjungen plus Stele gesammelt.

Bundestagswahl 2021: In diesen Chemnitzer Stadtteilen sahnte die AfD am meisten ab
Chemnitz Politik Bundestagswahl 2021: In diesen Chemnitzer Stadtteilen sahnte die AfD am meisten ab

Kommenden Sonntag, 18.45 Uhr, steigt bei den Filmnächten im Rahmen der Vorführung von alten Filmaufnahmen von Karl-Marx-Stadt eine Benefizveranstaltung.

Am Getreidemarkt, wo gerade ein Wohn-, Büro- und Geschäftskomplex entsteht, soll der Brunnen aufgebaut werden. Stadt und Investor haben dem zugestimmt.

Der Bärenbrunnen befand sich zuletzt am Sporthaus an der Theaterstraße.
Der Bärenbrunnen befand sich zuletzt am Sporthaus an der Theaterstraße.  © PR

"Ich rechne mit ungefähr drei Jahren Bauzeit", so Schmalfuß.

Da die Bären-Plastik 2000 gestohlen wurde, muss sie mittels Archivaufnahmen rekonstruiert werden.

Titelfoto: PR/Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: