Neue Wettkampfanlage fürs Chemnitzer Sportforum: Millionen-Sanierung ab Mai

Chemnitz - Auf die Plätze, fertig - und ab Mai geht's los! Dann bekommt das Juniorenstadion im Sportforum eine neue Wettkampfanlage. Auf dem Areal in Chemnitz ist eine großflächige Sanierung mit einem Kostenvolumen von 2,6 Millionen Euro geplant.

Derzeit bedeckt ein Schneeteppich das Juniorenstadion im Sportforum. Im Frühjahr soll das Gelände wieder flott gemacht werden.
Derzeit bedeckt ein Schneeteppich das Juniorenstadion im Sportforum. Im Frühjahr soll das Gelände wieder flott gemacht werden.  © Uwe Meinhold

Dabei wird sowohl die Leichtathletikanlage rekonstruiert als auch der Kunstrasenbelag erneuert. Geplant sind vier Kunststofflaufbahnen à 400 Meter sowie eine sechsbahnige Kurzstreckenlaufbahn.

Hinzu kommt einiges an Ausstattung: darunter 60 Wettkampfhürden, eine Hochsprunganlage sowie eine Weit- beziehungsweise Dreisprunganlage.

Auch der Ballsport kommt nicht zu kurz. Es werden Basketballkörbe angeschafft sowie Netze zum (Beach-)Volleyball spielen.

Chemnitz: Nachbarschafts-Projekt trägt Früchte: Die grüne Oase vom Chemnitzer Sonnenberg
Chemnitz Lokal Nachbarschafts-Projekt trägt Früchte: Die grüne Oase vom Chemnitzer Sonnenberg

Gleichzeitig wird der Kunstrasenplatz oberflächlich saniert. Er soll anschließend vor allem durch die Sportarten Fußball und Hockey genutzt werden.

Die Kosten der Rekonstruktion der Leichtathletikanlage belaufen sich laut Rathaus auf rund zwei Millionen Euro. Davon sind 810.000 Euro Fördermittel.

Die Sanierung des Kunstrasenplatzes wird voraussichtlich rund 600.000 Euro kosten. Der Baubeginn ist für den Mai 2023 vorgesehen. Es ist eine Bauzeit von sechs Monaten geplant.

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: