Talsperre Euba: Verwaltung lehnt Naturbad ab

Chemnitz - Für die Wiederbelebung der Talsperre Euba in ein Naturbad gibt es weiterhin wenig Hoffnung.

Der Stadt ist der Umbau der Talsperre Euba zum Naturbad zu teuer.
Der Stadt ist der Umbau der Talsperre Euba zum Naturbad zu teuer.  © Sven Gleisberg

Die Verwaltung will den Vorschlag beerdigen, weil die Umnutzung nicht finanzierbar sei.

Wie aus einer Beschlussvorlage hervorgeht, würde die Errichtung eines Naturbades 8,6 Mio. Euro kosten.

"Der Betrieb der Talsperre Euba als öffentliches Naturbad und Naherholungsgebiet ist aus wirtschaftlichen Gründen nicht sinnvoll", so Baubürgermeister Michael Stötzer (47, Grüne).

Nach Unfall in Chemnitz: Fahrer stirbt im Krankenhaus
Chemnitz Unfall Nach Unfall in Chemnitz: Fahrer stirbt im Krankenhaus

Es habe auch einen privaten Interessenten gegeben. Der Investor konnte aber keine realistische Wirtschaftlichkeitsbetrachtung vorlegen. Grüne, SPD und Vosi/Piraten hatten 2016 im Stadtrat eine Prüfung zur Umnutzung gefordert.

Um das technische Denkmal dennoch zu erhalten, plant die Stadt Sanierungsmaßnahmen. Geschätzte Kosten: 1,5 Mio. Euro.

Titelfoto: Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: