Teile für Chemnitzer Marktbrunnen gehen diese Woche auf die Reise

Chemnitz - Endlich gehen die Figuren für den Chemnitzer Marktbrunnen auf die Reise!

Direkt neben dem Rathaus soll der Marktbrunnen dann sprudeln.
Direkt neben dem Rathaus soll der Marktbrunnen dann sprudeln.  © Maik Börner

Wie die Stadt mitteilt, sind die Brunnenfiguren in China fertiggestellt und auch vom Künstler abgenommen worden. Nun warten sie verpackt auf ihre Abreise. Sie sollen voraussichtlich noch diese Woche verschifft werden.

"Wenn der Transport nach Plan verläuft, treffen die Brunnenteile bis Ende des Jahres in Hamburg ein", heißt es weiter.

Bereits am Dienstag gab es eine erste Funktionsprobe für die technische Ausstattung des Brunnens, die erfolgreich war. Dazu gehören die Brunnenkammer, die Leitungen, die Fundamente der Brunnenfiguren und die Blitzschutzanlage.

Chemnitz: In dieser Stadt mietet es sich deutschlandweit am billigsten
Chemnitz Lokal In dieser Stadt mietet es sich deutschlandweit am billigsten

"Außerdem wurde die Baugrube bis auf Oberkante Schottertragschicht aufgefüllt. Die gesamten Vorleistungen sind von der Stadt Chemnitz geplant und eingebaut worden", teilt die Stadt weiter mit.

Die gesamte Anlage soll dann voraussichtlich Ende März 2022 fertiggestellt werden, alles in Abhängigkeit der Witterung.

Ursprünglich sollte der Marktbrunnen schon diesen Sommer in Betrieb gehen, doch wegen Corona gab es Lieferverzögerungen.

Die Brunnenfiguren wurden in China fertiggestellt und sollen voraussichtlich noch diese Woche verschifft werden.
Die Brunnenfiguren wurden in China fertiggestellt und sollen voraussichtlich noch diese Woche verschifft werden.  © Daniel Widrig

Laut Stadt betragen die Kosten für den Brunnen 450.000 Euro.

Titelfoto: Daniel Widrig

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: