Zugucken, anfassen, staunen im Stadthallenpark: Schaulaufen der Erfinder-Geiste

Chemnitz - Staunende Kinderaugen im Chemnitzer Stadthallenpark: Mehr als 50 Aussteller zeigten am Sonntag bei der Tüftlermesse "Maker Faire" ihre Werke und experimentierten mit den kleinen Besuchern. Es gab zahlreiche spannende Erfindungen zu entdecken.

Kinder füllten bei der Mitmach-Vorlesung von Shary Reeves eine Flasche mit Backpulver und Essig und pusteten so einen Luftballon auf.
Kinder füllten bei der Mitmach-Vorlesung von Shary Reeves eine Flasche mit Backpulver und Essig und pusteten so einen Luftballon auf.  © Ralph Kunz

Das Start-up "Vanilla Robotics" aus Tschechien präsentierte beispielsweise ein kleines 3D-gedrucktes Fahrzeug. Es kann mithilfe einer speziellen Kamera 3D-Modelle von einem Ort aufzeichnen, erkennt so Hindernisse und lässt sich ohne menschliches Eingreifen fortbewegen.

"Das könnte zum Beispiel zur Essens- und Paketlieferung dienen. In Zukunft wollen wir noch größere Fahrzeuge herstellen, zum Beispiel ein Robo-Taxi", sagt Start-up-Mitgründer Tomas Krivda (37).

Auch die Sieger eines Murmelbahnwettbewerbs für Unternehmen begeisterten die Gäste mit ihren Werken. Die erstplatzierten Azubis vom Chemnitzer Softwareentwickler "IFD" stellten eine Bahn her, die man nur auf einem Bildschirm sehen konnte.

"ACTech"-Azubi Nico Christoph (21) präsentierte die Murmelbahn, die in einem Unternehmenswettbewerb den zweiten Platz belegte.
"ACTech"-Azubi Nico Christoph (21) präsentierte die Murmelbahn, die in einem Unternehmenswettbewerb den zweiten Platz belegte.  © Ralph Kunz
Tomas Krivda (37) und Jan Sedlacek (39) vom tschechischen Start-up "Vanilla Robotics" zeigen ihre Erfindung - ein 3-D-gedrucktes Fahrzeug, das nicht von einem Menschen gesteuert werden muss.
Tomas Krivda (37) und Jan Sedlacek (39) vom tschechischen Start-up "Vanilla Robotics" zeigen ihre Erfindung - ein 3-D-gedrucktes Fahrzeug, das nicht von einem Menschen gesteuert werden muss.  © Ralph Kunz
Die Tüftlermesse "Maker Faire" lockte am Sonntag viele Besucher in den Stadthallenpark.
Die Tüftlermesse "Maker Faire" lockte am Sonntag viele Besucher in den Stadthallenpark.  © Ralph Kunz

Höhepunkt war Auftritt von Shary Reeves

Ein kleiner Fan machte ein Selfie mit TV-Star Shary Reeves (52).
Ein kleiner Fan machte ein Selfie mit TV-Star Shary Reeves (52).  © Ralph Kunz

Dafür mussten Besucher eine Murmel in eine Box werfen. Mithilfe von Sensoren startete eine virtuelle Tour durch den Logistikbereich des Unternehmens. "Wir waren sehr überrascht, dass wir gewonnen haben", so Azubi Arno Richter (22). Zweite wurden die Lehrlinge des Prototypen-Entwicklers "ACTech" aus Freiberg.

An weiteren Ständen konnten Kinder zum Beispiel Aluminium-Plaketten mit ihrem eigenen Namen gießen oder kleine Zahnbürsten-Roboter herstellen. Höhepunkt war der Auftritt von Stargast Shary Reeves (52), bekannt aus der Kika-Sendung "Wissen macht Ah!".

Die Moderatorin experimentierte gemeinsam mit den kleinen Gästen auf der Bühne. Nicht nur vom breiten Wissen der Mädchen und Jungen war sie angetan. "Ich bin das erste Mal in Chemnitz und positiv überrascht. Die Menschen hier sind sehr herzlich und freundlich."

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz Lokal: