Nix geht mehr: Drahtseilbahn stellt Betrieb ein

Augustusburg - Wegen heftigen Schneefalls und -bruchs muss die Drahtseilbahn Augustusburg pausieren.

Die Drahtsteilbahn Augustusburg muss vorübergehend den Betrieb einstellen.
Die Drahtsteilbahn Augustusburg muss vorübergehend den Betrieb einstellen.  © Uwe Meinhold

Da ungewiss ist, wie lange es noch schneit, ist der Betrieb der Standseilbahn seit dem Donnerstagmorgen bis auf Weiteres eingestellt, wie eine Sprecherin des Verkehrsverbundes Mitteldeutschland am Donnerstag sagte.

Die Bahn verkehrt seit 1911 von Erdmannsdorf im Tal den Hang des Schellenberges hinauf. Auf der 1237 Meter langen Strecke überwindet sie einen Höhenunterschied von 168 Metern.

Sie wird hauptsächlich touristisch genutzt, aber auch als eine Art Lift für Rodler im Winter. "Wegen Corona ist da momentan aber sowieso wenig los."

In der Nacht zu Donnerstag ist ein Schneesturm über Sachsen gezogen und hat für mehrere Zentimeter Neuschnee gesorgt (TAG24 berichtete).

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0