Nur in der City sollen die Läden öffnen! Stadtrats-Zoff um verkaufsoffene Sonntage im Advent

Chemnitz - Stadtrats-Streit ums Sonntags-Shopping: Nur zwei verkaufsoffene Sonntage sind in der diesjährigen Adventszeit in Chemnitz geplant. Die Erlaubnis soll zudem nur für die Läden im Zentrum gelten. Das sorgte am Mittwoch für Unmut im Stadtrat: Viele sprachen sich dafür aus, dass auch die Center öffnen dürfen.

Zu den verkaufsoffenen Sonntagen im Advent sollen nur die Läden im Zentrum, wie in der Galerie "Roter Turm", öffnen dürfen. Einige Stadträte sind dagegen (Archivbild).
Zu den verkaufsoffenen Sonntagen im Advent sollen nur die Läden im Zentrum, wie in der Galerie "Roter Turm", öffnen dürfen. Einige Stadträte sind dagegen (Archivbild).  © Uwe Meinhold

Die verkaufsoffenen Sonntage sollen auf den 1. Advent am 28. November und den 3. Advent am 12. Dezember fallen - und nur die Innenstadt betreffen.

CDU-Stadträtin Almut Patt (51) gibt sich mit der Eingrenzung nicht zufrieden: "Wir müssen so ziemlich alles versuchen, um den Handel wieder zu stärken", sagte sie am Mittwoch im Stadtrat.

Auch die SPD- sowie die AfD-Fraktion sprachen sich dafür aus, eine Öffnung von Chemnitz Center, dem Neefepark und der Sachsen-Allee zu ermöglichen. FDP-Stadtrat Dieter Füsslein (80) hielt dagegen: "Die Kaufkraft gehört in die City. Hier kämpft David gegen Goliath."

Chemnitz: Passagiere für Nostalgie-Fahrt an die Ostsee gesucht, sonst geht Dresdner Verein pleite
Chemnitz Lokal Passagiere für Nostalgie-Fahrt an die Ostsee gesucht, sonst geht Dresdner Verein pleite

Die Stadt begründet die Begrenzung aufs Zentrum mit den Anforderungen der sächsischen Rechtssprechung. Läden dürfen demnach sonntags nur öffnen, wenn ein besonderer Anlass besteht. Der ist in diesem Fall der Chemnitzer Weihnachtsmarkt.

Deshalb dürfen nur Geschäfte im Umfeld des Weihnachtsmarktes öffnen.

Die verkaufsoffenen Sonntage lösten im Chemnitzer Stadtrat am Mittwoch eine hitzige Debatte aus.
Die verkaufsoffenen Sonntage lösten im Chemnitzer Stadtrat am Mittwoch eine hitzige Debatte aus.  © Kristin Schmidt

Am Ende wurde der Beschluss vertagt, um noch mal Rücksprache mit den Händlern zu halten. Die verkaufsoffenen Sonntage können damit frühestens bei der nächsten Stadtratssitzung am 22. September beschlossen werden.

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz: