Erzieher, Gärtner & Co.: Chemnitz bildet seinen Nachwuchs aus

Chemnitz - Junges Blut für die Verwaltung! Bürgermeister Sven Schulze (48, SPD) begrüßte am Dienstag im Veranstaltungszentrum Luxor 70 neue Azubis und Studenten, die in der Stadtverwaltung eine Ausbildung beziehungsweise ein duales Studium beginnen.

Bürgermeister Sven Schulze (48, SPD) hieß die städtischen Azubis am Dienstag willkommen.
Bürgermeister Sven Schulze (48, SPD) hieß die städtischen Azubis am Dienstag willkommen.  © Uwe Meinhold

Unter den neuen Azubis sind Verwaltungsangestellte, Erzieher, Kaufleute, Gärtner, Notfallsanitäter, Straßenbauer und ein Tierpfleger.

Auch 16 Brandmeister-Anwärter für die Berufsfeuerwehr werden ausgebildet. Rund 1000 Bewerbungen waren bei der Stadtverwaltung eingegangen.

Die Karriere-Chancen sind gut: In den nächsten acht Jahren gehen mehr als 1200 städtische Mitarbeiter in Rente.

Stella König (18, v.l.), Sarina Sehrer (19), Lena Gränitz (18) und Alea Glage (19) freuen sich auf die Ausbildung und über ein Willkommenspäckchen der Stadt.
Stella König (18, v.l.), Sarina Sehrer (19), Lena Gränitz (18) und Alea Glage (19) freuen sich auf die Ausbildung und über ein Willkommenspäckchen der Stadt.  © Uwe Meinhold

Mit den neuen Azubis bildet die Stadt derzeit insgesamt knapp 200 Nachwuchskräfte aus.

Titelfoto: Uwe Meinhold

Mehr zum Thema Chemnitz Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0