Hier hängt Bürgermeister Stötzer in den Seilen

Chemnitz - Immer noch nicht alle Corona-Pfunde abtrainiert? In Chemnitz schafft seit Mittwoch ein Bewegungsparcours an der Ecke Schloßstraße/Theunertstraße Abhilfe. Zur Eröffnung hängte sich auch Baubürgermeister Michael Stötzer (47, Grüne) mächtig rein.

Personal Trainer Axel Engelhardt (47) zeigt eine Übung an den "Steppern".
Personal Trainer Axel Engelhardt (47) zeigt eine Übung an den "Steppern".  © Ralph Kunz

Vier Trainingsstationen sind entstanden, die für alle Generationen geeignet sein sollen. "Es ist eine kleine Maßnahme mit großer Wirkung. Die Stadt hat bereits viele Spielplätze, aber auch Ältere wollen sich sportlich betätigen", sagte Baubürgermeister Stötzer, der eine Art Schlingentrainer auch gleich selbst testete.

Außerdem dürfen sich Sportbegeisterte an mehrere "Stepper" wagen. "Hier kann man zum Beispiel das Herz-Kreislauf-System anregen", erklärt Personal Trainer Axel Engelhardt (47), der ab sofort auch kostenlose Einweisungskurse an den Geräten gibt. 

Nächster Termin, der sich insbesondere an Ferienkinder richtet, ist am Montag um 17 Uhr.Realisiert wurde der über 55.000 Euro teure Parcours durch AOK Plus, die Bürgerplattform Mitte, Stadt und TU. 

Trainer Axel Engelhardt (47), Michael Stötzer (47, Grüne) und Ute Jochmann (56, v.l.) von der AOK Plus testen die Schlingen.
Trainer Axel Engelhardt (47), Michael Stötzer (47, Grüne) und Ute Jochmann (56, v.l.) von der AOK Plus testen die Schlingen.  © Ralph Kunz

Laut Michael Stötzer sollen in Zukunft weitere Geräte auf dem angrenzenden Areal folgen. 

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0