Nach der Wahl ist vor dem Amt! So geht's für Sven Schulze weiter

Chemnitz - Mit dem Wahlsieg von Sven Schulze (48, SPD) endet die Amtszeit von Barbara Ludwig (58, SPD) - zumindest fast. Eine fließende Amtsübergabe wird es wegen Corona nicht geben. Ordnungsbürgermeister Miko Runkel (59, parteilos) wird den höchsten Rathausposten als Stellvertreter kommissarisch übernehmen.

Miko Runkel (59, parteilos) übernimmt den OB-Posten kommissarisch, bevor Sven Schulze sein Amt antritt.
Miko Runkel (59, parteilos) übernimmt den OB-Posten kommissarisch, bevor Sven Schulze sein Amt antritt.  © Kristin Schmidt

"Ich werde ab 1. November nicht mehr Oberbürgermeisterin sein", kündigte Barbara Ludwig gegenüber TAG24 an. Miko Runkel wird dann im Laufe des Novembers an Sven Schulze übergeben. Dieser wird voraussichtlich zur Stadtratssitzung am 25. November vereidigt. 

"Das hängt auch davon ab, ob es Einsprüche gegen die Wahl geben wird und wann die Landesdirektion ihre Prüfung des Wahlergebnisses beendet hat", so Stadtsprecher Matthias Nowak (51). Die feierliche Vereidigung könnte Rats-Urgestein Dieter Füsslein (80, FDP) vornehmen - vorausgesetzt, der Stadtrat stimmt zu.

Da Wahlsieger Schulze noch das Amt des Finanzbürgermeisters innehat, braucht das Dezernat zeitnah einen neuen Leiter. 

"Wenn ein Posten des Dezernenten frei wird, muss die Stelle bundesweit ausgeschrieben werden. Entschieden über die Besetzung wird vom Stadtrat", so Matthias Nowak.

Schulze : "Bin von diesem sehr deutlichen Ergebnis völlig überwältigt"

Sven Schulze (48, SPD) überholte seine Mitstreiter im zweiten Wahlgang deutlich. Er legte fast zwölf Prozentpunkte zu.
Sven Schulze (48, SPD) überholte seine Mitstreiter im zweiten Wahlgang deutlich. Er legte fast zwölf Prozentpunkte zu.  © Kristin Schmidt

"Ich bin von diesem sehr deutlichen Ergebnis völlig überwältigt", sagte Sven Schulze am Wahlabend. "Es ermutigt mich in dem, was ich den Wählerinnen und Wählern rüberbringen wollte. Ich nehme die große Verantwortung an. Nach dem trennenden Wahlkampf will ich jetzt wieder alle zusammenführen." 

Er verspricht Wohl der Stadtgesellschaft über Parteigrenzen hinweg: "Es liegt viel vor uns. Meine schöne Heimatstadt soll sich wieder selbstbewusst nach außen zeigen können", sagt Schulze.

Parteigenossin Barbara Ludwig (58, SPD) gratulierte zum Triumph: "Ich habe eine intensive, gute Zeit gehabt. Ich kann loslassen und freue mich für Herrn Schulze und die sächsische SPD." 

Die scheidende Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (58, SPD) gratuliert Sven Schulze (48, SPD) mit einem Blumenstrauß.
Die scheidende Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (58, SPD) gratuliert Sven Schulze (48, SPD) mit einem Blumenstrauß.  © Kristin Schmidt

Nach dem Wahlabend in der Stadthalle ging es sofort mit Fraktionsfreunden in den Chemnitzer Hof zur Siegesfeier. "Wir werden das ein oder andere Glas heben. Das ist gerechtfertigt, verdient und menschlich." 

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Chemnitz Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0