Pro Chemnitz meldet zweite Demo an

Chemnitz - Die rechtsextreme Bürgerbewegung "Pro Chemnitz" plant eine weitere Demo gegen die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung.

Am Montag demonstrierte die rechtsextreme Bürgerbewegung "Pro Chemnitz" das erste Mal gegen die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung. Am Freitag soll die zweite Demo stattfinden.
Am Montag demonstrierte die rechtsextreme Bürgerbewegung "Pro Chemnitz" das erste Mal gegen die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung. Am Freitag soll die zweite Demo stattfinden.  © Maik Börner

Die Kundgebung soll wieder am Nischel stattfinden. Unter dem Motto "Freiheit verteidigen" ruft die Bewegung auf Facebook am Freitag zu einer Demo am Karl-Marx-Monument auf. 

Am Montag fand die erste Demo von "Pro Chemnitz" am Nischel statt (TAG24 berichtete). Die Stadt Chemnitz untersagte die Demo zunächst wegen der Ansteckungsgefahr. (TAG24 berichtete). 

Das Verwaltungsgericht Chemnitz hatte die Demo nach einer Klage von Pro Chemnitz dennoch erlaubt. 

Allerdings nur mit 15 Teilnehmern und Abstand.

Mit wie vielen Teilnehmern die Demo am Freitag stattfindet, ist bisher unklar.

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Chemnitz Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0