Chemnitz: Weitere Lockerungen in Sicht!

Chemnitz - Chemnitz plant weitere Lockerungen!

Oberbürgermeister Sven Schulze (49, SPD) zeigt sich auch hinsichtlich der Impfungen optimistisch.
Oberbürgermeister Sven Schulze (49, SPD) zeigt sich auch hinsichtlich der Impfungen optimistisch.  © Sven Gleisberg

Oberbürgermeister Sven Schulze (49, SPD) kündigte an, dass der Tierpark, das Wildgatter, die Museen und der botanische Garten ab Montag wieder öffnen sollen.

Die neue Schnelltest-Strategie stellt die Stadt unterdessen vor Probleme.

Die Besuche sollen ab Montag mit digitaler oder telefonischer Terminbuchung wieder möglich sein - allerdings nur, wenn der Inzidenz-Wert sowohl im Freistaat als auch in der Stadt unter 100 bleibt. Hier bleibt OB Schulze optimistisch: "Wir haben in den letzten Tagen einen Anstieg gesehen, aber aktuell stabilisiert es sich etwas."

Chemnitz: Raus aus der Stadt: Der Wilde Westen ruft!
Chemnitz Lokal Raus aus der Stadt: Der Wilde Westen ruft!

Ein Problem gibt es hingegen bei den Schnelltests. Der Bund sieht vor, dass seit dieser Woche jeder Bürger einen kostenlosen Test pro Woche bekommt. Darüber seien die Kommunen zu spät informiert worden.

"Wenn die Hälfte aller Chemnitzer jede Woche einen Test machen wollte, wären wir im Moment noch nicht ausgestattet", so OB Schulze. Er hofft auf Unterstützung durch Bund oder Freistaat.

Optimistisch zeigte er sich hinsichtlich der Impfungen. Bis jetzt hätten 24.000 Menschen in Chemnitz eine erhalten, davon waren etwa 4000 Zweitimpfungen (Krankenhäuser nicht mitgerechnet). Mit dem neuen Impfzentrum soll sich ab Ende März die Schnelligkeit deutlich erhöhen.

Titelfoto: Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Chemnitz Politik: