Chemnitzer Grünen-Stadträtin fordert im Kampf gegen Corona: Bustüren auf!

Chemnitz - Türen auf in Bussen und Bahnen in Chemnitz! Das fordert die Grünen-Stadträtin Susann Mäder (36) von der CVAG: "Eine automatische Öffnung an jeder Haltestelle sorgt für regelmäßige Frischluftzufuhr, das ist gesund für Passagiere und Fahrpersonal."

Stadträtin Susann Mäder (36, Grüne) fordert eine automatische Türöffnung bei CVAG-Bussen und Straßenbahnen.
Stadträtin Susann Mäder (36, Grüne) fordert eine automatische Türöffnung bei CVAG-Bussen und Straßenbahnen.  © Maik Börner

Im Vorjahr gingen die Türen der Busse und Straßenbahnen in Chemnitz noch automatisch auf. Jetzt nicht mehr.

Susann Mäder weiß, dass die Corona-Pandemie die Fahrgastzahlen bei der CVAG einbrechen ließ - einfache Maßnahmen wie frische Luft und die Erlaubnis, auch hinten einzusteigen, könnten das Vertrauen der verunsicherten Fahrgäste wieder stärken.

Die Stadträtin hat diesen Wunsch schon an CVAG-Chef Jens Maiwald (55) weitergegeben: "Er hat zugesagt, das Thema auf die Tagesordnung zu setzen."

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Chemnitz Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0