Chemnitzer verhandelt Regierungs-Koalition mit

Chemnitz - Ein Chemnitzer entscheidet mit über Deutschlands Zukunft: Der FDP-Bundestagsabgeordnete Frank Müller-Rosentritt (39) nimmt ab Mittwoch an den Berliner Koalitionsverhandlungen mit SPD und Grünen teil.

FDP-Politiker Frank Müller-Rosentritt (39) aus Chemnitz wird am Mittwoch bei den Koalitionsverhandlungen mit SPD und Grünen dabei sein.
FDP-Politiker Frank Müller-Rosentritt (39) aus Chemnitz wird am Mittwoch bei den Koalitionsverhandlungen mit SPD und Grünen dabei sein.  © Ralph Kunz

Seine Ziele in der Arbeitsgruppe Außen- und Verteidigungspolitik sowie Entwicklungshilfe: "Eine interessen- und werteorientierte Außenpolitik an der Seite unserer demokratischen Partner und die beste Ausrüstung für die Bundeswehr."

Frank Müller-Rosentritt ist der einzige Koalitionsverhandler aus der Region Chemnitz.

Aus Sachsen nehmen unter anderem Martin Dulig (47) und Petra Köpping (63, beide SPD) sowie Franziska Schubert (39, Grüne) teil.

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz Politik: