OB Schulzes "Wirtschaftsweisen": Was sie jetzt für Chemnitz planen

Chemnitz - Der Wirtschaftsbeirat vom Chemnitzer Oberbürgermeister Sven Schulze (49, SPD) nimmt Fahrt auf! Nach ersten Treffen folgte nun die Zielsetzung: Der Beraterstab des OBs soll ein Innenstadtkonzept für die Jahre 2022 bis 2025 erarbeiten sowie ein Wirtschaftskonzept "Chemnitz 2030".

Innenstadt ist nun Chefsache: Der Wirtschaftsbeirat von Oberbürgermeister Sven Schulze (49, SPD) wird ein Konzept für den Einzelhandel gegen die Auswirkungen durch die Pandemie erarbeiten.
Innenstadt ist nun Chefsache: Der Wirtschaftsbeirat von Oberbürgermeister Sven Schulze (49, SPD) wird ein Konzept für den Einzelhandel gegen die Auswirkungen durch die Pandemie erarbeiten.  © Ralph Kunz

Fünfmal trafen sich die "Wirtschaftsweisen" aus Chemnitz bereits, darunter zweimal zum Workshop.

Der Beraterstab des OBs besteht aus 15 klugen Köpfe aus hiesigen Unternehmen und Verbänden sowie aus Wissenschaft und Gewerkschaft.

"Der Beirat dient dazu, die 'Außensicht' der Wirtschaft einfließen zu lassen, damit Förderung in der Stadt besser wird beziehungsweise näher an den Unternehmen ist", erklärt Stadtsprecher Matthias Nowak (51).

AfD-Kandidat Michael Klonovsky: "Dafür soll Merkel in der Hölle schmoren!"
Chemnitz Politik AfD-Kandidat Michael Klonovsky: "Dafür soll Merkel in der Hölle schmoren!"

So stünden derzeit die Etablierung eines Unternehmer-Stammtischs, die Weiterarbeit an aktiver Gewerbeflächenbereitstellung und Vermarktung sowie die Förderung von Unternehmensprojekten zu Kulturhauptstadt 2025 auf dem Zettel des Beirats.

Die Chemnitzer Wirtschaft werde künftig auf www.chemnitz.de/wirtschaft ihre digitale Heimat finden. "Mit aktuellen Informationen rund um den Wirtschaftsstandort", so Nowak.

Der 15-köpfige OB-Beraterstab soll dabei helfen, Wirtschaft und Verwaltung enger zu verzahnen, erklärt Stadtsprecher Matthias Nowak (51).
Der 15-köpfige OB-Beraterstab soll dabei helfen, Wirtschaft und Verwaltung enger zu verzahnen, erklärt Stadtsprecher Matthias Nowak (51).  © Uwe Meinhold

Zudem sei eine Veranstaltung für den Herbst geplant, bei der den Unternehmen Bauvorhaben und anstehende Vergaben vorgestellt werden.

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Chemnitz Politik: